Zweites "Club-Treffen" in HOT gut besucht

24.11.2010, 22:37 Uhr | 476 Aufrufe
Es war nach Mittweida die zweite Veranstaltung der neu ins Leben gerufenen Reihe der "Club-Treffen", und auch in HOT zeigte sich, daß ein regelrechter Bedarf an solchen Veranstaltungen im himmelblauen Umland besteht. Auch hier stand das Treffen ganz unter dem Motto "Ihr kommt zum Club - und jetzt kommen wir zu euch!". Der altgediente und bestens bekannte CFC-Fanclub "Blue HOT Lions" hatte die organisatorischen Strippen gezogen und im namentlich absolut passenden Lokal "Stadt Chemnitz" mit Schals, Fahnen, sowie blauen und weißen Luftballons ein schickes Ambiente geschaffen. Der Saal füllte sich mit über 60 Gästen, darunter u.a. auch die Lugauer Fraktion, die den Weg nach Hohenstein-Ernstthal gern auf sich genommen hatte.

Gerd Schädlich im GesprächDie CFC-Fanbeauftragte Peggy Schellenberger ließ im ersten Teil der Veranstaltung die angereisten Spieler Kevin Hampf, Stefan Schmidt, Marcel Wilke, Marcel Schlosser und Jörg Emmerich sich selbst und gegenseitig vorstellen, auch Cheftrainer Gerd Schädlich und Thomas Steger vom Club-Vorstand kamen zu Wort. Nach einer guten Stunde traf das himmelblaue Kommando aus dem CFC-Fanshop ein, welches in der gerade ausgerufenen Rauchpause erfolgreich Tickets für das Leipzig-Spiel und vor allem Autoschals und kleinere himmelblaue Präsente an den Mann bringen konnte. Danach ging es wieder an die Stammtische und in der zweiten Runde des Abends gab es ein interessantes Frage- und Antwortspielchen, indem ziemlich oft Gerd Schädlich und Thomas Steger das Wort ergriffen.

Jeder konnte jede Frage loswerden. Der Themenbogen spannte sich dabei vom Interesse nach Verstärkungen in der Winterpause über Gedanken zu einer Stadion-Erneuerung an der Gellertstrasse bis hin zu einem alten Rohr der Stadtwerke Chemnitz, welches hinter der Südkurve nach Meinung des Fragenden den neuen Haupteingang "Heinrich-Schütz-Straße" verschandelt. Ganz konkrete Antworten gab es zum Klassenerhalt des CFC II in der OL ("ja, wollen wir") und zur Fahrt ins Trainingslager ("ja, findet statt"). Keine, oder eher schmunzelnde Antworten gab es auf Fragen wie nach dem Schnauzbart von Gerd Schädlich, ob der im Aufstiegsfalle denn daran glauben müsse. Peggy Schellenberger hatte noch Tipps zum Spiel bei RasenBallsport Leipzig parat, so u.a., dass der Gästeparkplatz an der Goyastraße unverschämte 5 Euro an Parkgebühr kosten soll. Pappensatt zeigte sich die CFC-Fanbeauftragte auch noch von der am frühen Morgen stattgefundenen Sicherheitsbesprechung in Leipzig, wo dem Club nach ihrer Einschätzung mit einer für RL-Verhältnisse völlig ungewohnten distanzierten Atmosphäre entgegengetreten wurde.

Nach gut drei Stunden wurde die lockere Runde mit viel Beifall geschlossen und dem Besitzer des Lokals als Dankeschön je ein Mannschaftsposter und ein Wimpel mit den Unterschriften aller Spieler übergeben. Dieser bedankte sich mit viel Freude, fügte aber korrigierend an, dass diese gelungene Veranstaltung in Ernstthal stattgefunden habe, und nicht in Hohenstein - soviel Lokalpatriotismus musste sein ;-)! Ein großes Dankeschön mit Poster und Wimpel ging auch an den Fanclubchef der "Blue-HOT-Lions", der wiederum versprach, die schicken Andenken im Vereinshaus der BHL aufhängen zu wollen.

Fanclub-Chefs, aufgepasst: Wer möchte, dass der Club auch in seinem Stammlokal bzw. im himmelblauen Umland einmal zu einem "Club-Treffen" vorbeikommt, wendet sich bitte zwecks terminlicher und organisatorischer Absprache an Peggy Schellenberger. Alles Weitere findet sich dann.

Weitere News

26.11.2010, 16:24 Uhr
Samstag, 11.00 Uhr: Schneeschippen für das Abschlußtraining!

26.11.2010, 11:40 Uhr
Blitz-Aktion! Heute ab 15.00 Uhr wieder Tickets im Fanshop!

25.11.2010, 16:38 Uhr
Karten im Fanshop ausverkauft - 8 Tageskassen in Leipzig!

24.11.2010, 22:37 Uhr
Zweites "Club-Treffen" in HOT gut besucht

24.11.2010, 16:55 Uhr
Chris Löwe live bei Radio Chemnitz zu Gast

23.11.2010, 11:07 Uhr
Ticket-Vorverkauf für die "Stierjagd zu Leipzig" beginnt

23.11.2010, 10:46 Uhr
KOMSA-Chef verstärkt Wirtschaftsbeirat