Heidenau-Pokalspiel nach Bad Muskau verlegt!

01.04.2011, 10:26 Uhr | 851 Aufrufe
Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt! Nach der Posse zwischen Kickers Markkleeberg und Dynamo Dresden geht es nahtlos weiter mit den Absurditäten und Skurrilitäten im sächsischen Pokalwettbewerb! Jetzt hat es das uns betreffende Spiel Heidenauer SV - Chemnitzer FC erwischt! Nach den Vorfällen in Zwickau, wo aus dem Gästeblock Gegenstände auf das Spielfeld geflogen sind und Knaller gezündet wurden, hat der SFV intern reagiert und das Max-Leupold-Stadion in Heidenau aus Sicherheitsgründen für die Austragung des Viertelfinales als nicht geeignet eingeschätzt. Eine "Lösung" wurde auch schon gefunden: Die Partie soll nun im nordöstlichsten Zipfel Sachsens, dem obersorbischen Bad Muskau (lt. Routenplaner: 190km ab Chemnitz, 2.5h Fahrzeit) ausgetragen werden. Als Spieltermin wurde der 04. Mai festgelegt. Der Anstoß im Parkstadion soll bereits 15.00 Uhr (!) erfolgen. Der SFV spekuliert in Absprache mit der sächsischen Polizei bei dem abgelegenen Austragungsort und der frühen Anstoßzeit bewußt darauf, daß nur wenige Chemnitzer Fans in die Stadt an der polnischen Grenze pilgern werden und das Spiel dadurch "störungsfrei" über die Bühne gehen kann.

Weitere News

05.04.2011, 22:07 Uhr
Keine nachträgliche Strafe für Garbuschewski

03.04.2011, 16:24 Uhr
Zweite kommt über 0:0 gegen Chemie nicht hinaus

02.04.2011, 07:08 Uhr
Bad Muskau muss noch auf den CFC warten

01.04.2011, 10:26 Uhr
Heidenau-Pokalspiel nach Bad Muskau verlegt!

01.04.2011, 09:07 Uhr
Philipp Pentke beginnt mit leichten Lauftraining

01.04.2011, 08:12 Uhr
Feldversuch: Heimtickets jetzt auch in der Fanhalle

31.03.2011, 12:36 Uhr
Chemnitzer FC II am Sonntag gegen Sachsen Leipzig