CFC-News


NAVIGATION
SUCHE
Suchen nach...
...zwischen dem...

...und dem...


NEWSANSICHT
Zeige News

CFC-NEWS VOM 30.06.2015, 21:30 Uhr

Heimsieg im alten Sportforum: CFC - TSG Neustrelitz 3:1

Nach dem verlorenen Testspiel gegen den BFC Dynamo stand heute der nächste Test gegen einen Vertreter der Regionalliga Nordost auf dem Programm. Die TSG Neustrelitz erreichte in der letzten Saison den 8. Platz (7 Punkte hinter dem BFC) und absolviert derzeit ein Trainingslager in Brandis (östlich von Leipzig gelegen). Halb sieben sollte der Anpfiff im altehrwürdigen Sportforum ertönen, aber aufgrund des großen Andrangs wartete Schiedsrichter Lars Albert fünf Minuten mit dem Anstoß. Die alte Haupttribüne des Sportforums war fast komplett besetzt, letztlich musste sogar der alte Vorblock B geöffnet werden, damit alle Interessenten einen Platz fanden. Etwas erstaunlich war daher die in Hälfte Zwo verkündete Zuschauerzahl von 662 zahlenden Fans - denn eigentlich müssten auf die alte Tribüne punktgenau 1.000 Zuschauer passen...

Der Gästebus am altehrwürdigen SportforumDen ersten Aufreger der Partie gab es nach fünf Minuten, als Scheffel bei einem Vorstoß abgeräumt wurde und minutenlang an der Seitenlinie verarztet wurde. Es ging nicht weiter und Stenzel kam für den Blondschopf in die Partie. Die TSG ließ das kalt und das robuste Dagegenhalten ging fröhlich weiter - Danneberg war das nächste Opfer, er flog vor der Tribüne nach derben Foul auf die Tartanbahn. Immerhin entschied sich Schieri Albert endlich für eine gelbe Karte gegen die TSG, die Tribüne moserte und giftete zu Recht gegen den Gast aus dem Norden. Vielleicht war es die rustikale Gangart, vielleicht auch die neue Zusammenstellung des CFC - bei der Heine-Elf lief nicht viel zusammen. Die erste Chance gab es nach 23 Minuten, Ofosu probierte es aus spitzen Winkel. Bis dato hatte die TSG bereits die Führung auf dem Fuß, denn Kunz im CFC-Tor musste bis dahin bereits zweifach herzhaft eingreifen. In der 27. Minute passierte es dann doch, TSG-Stürmer Adamyan war plötzlich durch und netzte zum 0:1 ein, Kunz im Tor hatte keine Chance. Nur einen Tick später zischte der Ball erneut knapp am CFC-Tor vorbei. Wie aus dem Nichts fiel in der 32. Minute der Ausgleich - Fink führte einen Freistoß aus und "Air König" köpfte überlegt zum Ausgleich ein. Kurz vor der Halbzeit wurde Cincotta böse gefoult, aber Schieri Albert (RB Leipzig) unterbrach nicht einmal das Spiel.

CFC-Coach Heine wechselte in der Halbzeit fast komplett durch - Kunz und Stenzel blieben, neun neue Kicker liefen auf. Batz (Prellung der rechten Schulter im Training) und Conrad (Verletzung am Knöchel beim BFC-Test) waren nicht einsatzfähig, Lorenzoni wurde nicht gesehen. Die jetzt auf dem Rasen stehenden Kicker wirkten agiler, fitter, hungriger. Dartsch und Cappek wussten zu gefallen, auch Löning zeigte sich bei Zu- und Abspielen sehr einsatzfreudig. Nach einem sehenswerten Einsatz von Kraftpaket Cappek bediente der Ex-Offenbacher Dartsch am langen Pfosten, wo der Youngster nur noch zum 2:1 einzuschieben brauchte. Auch das 3:1 ging auf das Konto von Dartsch, als er nach Zuspiel von Cecen nach innen zog und flanken wollte, der Ball aber vom Fuß eines Verteidigers am kurzen Pfosten ins Netz der TSG flutschte. Die zweite Halbzeit war deutlich besser zu genießen als die erste Hälfte, vor allen Dartsch, Cappek und Karlik brachten viel Leben ins Spiel. Das 3:1 entsprach am Ende auch den Chancen und Spielanteilen.

Auch wenn es kaum einer ahnte bzw. wusste, aber diese Partie könnte das inoffizielle "Abschiedsspiel" für das altehrwürdige Sportforum gewesen sein. Der Stadtrat hat erst kürzlich beschlossen, das Areal an der Reichenhainer Straße zurückbauen und sanieren zu wollen. Die zweite Mannschaft des CFC (Heimstätte: Sportforum) gibt es nicht mehr, und die erste Männerelf wird in nächster Zeit kein weiteres Spiel im Hauptstadion des Sportforums bestreiten. Von daher könnten die 662 Zuschauer Zeuge einer historischen Partie gewesen sein...

CFC-Team, Halbzeit 1: Kunz - Scheffel (10. Stenzel), Dem, Röseler, Cincotta - Danneberg, Kaffenberger - Fenin, Fink, Ofosu - König

CFC-Team, Halbzeit 2: Kunz - Stenzel, Endres, Kehl-Gomez, Nandzik - Rapp, Karlik - Dartsch, Cecen, Cappek - Löning

Torfolge: 0:1 Adamyan (27.), 1:1 König (32.), 2:1 Dartsch (58.), 3:1 Dartsch (65.)

Zuschauer: 662 im Sportforum (Hauptstadion) Chemnitz
WEITERE NEWS
30.06.2015, 21:30  Heimsieg im alten Sportforum: CFC - TSG Neustrelitz 3:1