Aufsichtsratschef Hueber zurückgetreten

15.01.2003, 01:02 Uhr | 132 Aufrufe
Der Vorsitzende des Aufsichtsrats des Chemnitzer FC, Dr. Alfons Hueber, ist heute von seinem Amt zurückgetreten. Wie es in einer offiziellen Erkärung des Vereins heißt, geschah der Rücktritt des praktizierenden Notars aus "persönlichen Gründen".
Ein möglicher Grund für Huebers Rücktritt könnte die massive Kritik sein, der sich Hueber und seine Aufsichtsratskollegen von Seiten der Mitglieder bei der ordentlichen Mitgliederversammlung im Dezember aber auch von Seiten der Presse ausgesetzt sahen. Sie kritisierten die augenscheinliche Vernachlässigung der Kontrollpflichten des Aufsichtsrates vor dem Hintergrund der massiven Verschuldung des Vereins im Wirtschaftsjahr 2001/2002 (knapp eine Million Euro Bilanzminus, die Fanpage berichtete).
Neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates ist bis zur turnusmäßigen Neuwahl des Gremiums im Mai 2003, der Leiter der Polizeidirektion Chemnitz, Uwe Reißmann. Sein Stellvertreter wird Wolfgang Höffken, Abteilungsleiter Juristische Dienste und neue Geschäftsfelder der Erdgas Südsachsen GmbH.

Surftipp:
» Die ordentliche Mitgliederversammlung des CFC im Dezember '02

Weitere News

22.01.2003, 22:20 Uhr
Für Müller ging's vom Flieger an den Stammtisch

21.01.2003, 22:21 Uhr
Müller holt Sebastian Arzt für kommende Saison

17.01.2003, 13:39 Uhr
Ersin Demir zieht sich im Trainingslager Verletzung zu

15.01.2003, 01:02 Uhr
Aufsichtsratschef Hueber zurückgetreten

15.01.2003, 01:02 Uhr
Schock! Ex-Coach Dirk Karkuth verstirbt nach kurzer, schwerer Krankheit

13.01.2003, 16:36 Uhr
CFC startet am heutigen Montag ins Wintertrainingslager

13.01.2003, 14:45 Uhr
Verschoben: CFC-Stammtisch findet erst am 21.01.03 statt