Drei Neue für den CFC: Paul Milde, Dejan Bozic & Tobias Müller

27.05.2018, 10:46 Uhr | 660 Aufrufe
Mit Paul Milde verzeichnen die Himmelblauen den 5. Neuzugang für die nächste Saison. Der in Pirna geborene, 23-jährige Stürmer begann seine Karriere in den Jugendteams von Pirna-Copitz, Dresden-Striesen, dem SC Borea und der SG Dynamo Dresden, bevor er über die Zwischenstation FSV Union Fürstenwalde (33 Spiele, 11 Tore, 30 Torvorlagen!) im Sommer 2016 zum FSV Budissa Bautzen wechselte. Für die Senfstädter erzielte der Rechtsaußen in 56 Spielen fünf Tore. Er ist der Sohn von Ex-Dynamo Rocco Milde.

David Bergner (Cheftrainer) zu Paul Milde: „Paul ist ein talentierter Junge, den ich in der U19 bei Dynamo Dresden trainiert hatte. Er hat sehr viel Tempo, ist beidfüßig und auf beiden Außenbahnen zu Hause.“

Thomas Sobotzik (Vorstand Sport & Finanzen) zu Paul Milde: „Paul ist ein dynamischer, dribbelstarker Außenstürmer, der auf beiden Außenbahnen Alarm machen kann.“

Neuzugang Nr. 6 ist Dejan Bozic, der von der TuS Koblenz zum CFC wechselt. Der 1,94 m große Mittelstürmer wurde unter anderem bei der TSG 1899 Hoffenheim ausgebildet, ehe er über die Stationen Astoria Walldorf (93 Spiele, 39 Tore, 11 Torvorlagen) und SC Freiburg II (30 Spiele, 5 Tore, 3 Torvorlagen) in der Saison 2016-17 zur TuS Koblenz (RL Südwest) wechselte. Für die Blau-Schwarzen erzielte der 25-jährige Deutsch-Serbe in 77 Spielen 22 Tore und bereitete zehn vor.

David Bergner (Cheftrainer) zu Dejan Bozic: „Dejan ist ein großer kopfballstarker Mittelstürmer, der sich trotz seiner Größe auch sehr gut zwischen den Linien bewegen kann. Wir erhoffen uns von beiden Spielern, dass sie in Chemnitz ihr vorhandenes Potential noch weiter ausschöpfen und weiterentwickeln können.“

Thomas Sobotzik (Vorstand Sport & Finanzen) zu Dejan Bozic: „Dejan Bozic ist ein hochgewachsener, in der Hoffenheimer Talentschmiede ausgebildeter Mittelstürmer, der uns ganz vorne in der Spitze unberechenbarer machen wird.“

Als 7. Neuzugang wird Tobias Müller zukünftig für die Himmelblauen auflaufen. Der 24-Jährige wurde bei Gelb-Weiß Görlitz, dem SC Borea und bei Dynamo Dresden ausgebildet. Von 2012 bis 2015 kickte er für Dynamos erste Mannschaft in der 2. Bundesliga und 3. Liga (36 Spiele, 5 Tore) und für die SGD II in der NOFV-Oberliga (26 Spiele, 8 Tore). Im Sommer 2015 wechselte der gebürtige Sachse für zwei Jahre zum HFC (37 Spiele, 2 Tore), vor einem Jahr ging es weiter zur Viktoria nach Köln (17 Spiele, 2 Tore).

David Bergner (Cheftrainer) zu Tobias Müller: „ Tobi ist ein universell einsetzbarer Spieler, der trotz seines jungen Alters schon in vielen Ligen gespielt hat. Dadurch bringt er sehr viel Erfahrung mit. Seine Stärken liegen im fußballerischen auf und neben dem Platz, sowie dem Erkennen und Lösen von Situationen im Spiel. Wir erhoffen uns dadurch, noch flexibler im Spiel nach vorn agieren zu können.“

Thomas Sobotzik (Vorstand Sport & Finanzen) zu Tobias Müller: „Tobias ist ein Zweit- und Drittliga erfahrener Spieler, der unseren defensiven Bereich stabilisieren wird.“

Weitere News

01.06.2018, 14:17 Uhr
Michael Blum wechselt vom Wuppertaler SV nach Chemnitz

30.05.2018, 12:10 Uhr
Pascal Itter aus Paderborn verstärkt die himmelblaue Abwehr

29.05.2018, 12:14 Uhr
Neuzugang Nummer 8 ist da: Kostadin Velkov

27.05.2018, 10:46 Uhr
Drei Neue für den CFC: Paul Milde, Dejan Bozic & Tobias Müller

25.05.2018, 15:55 Uhr
Maurice Trapp & Laurin von Piechowski vor dem Absprung

22.05.2018, 20:10 Uhr
Keeper verpflichtet: Jakub Jakubov kommt vom BAK 07

19.05.2018, 16:14 Uhr
Dennis Grote bleibt ein Himmelblauer!