News-Übersicht

CFC-NEWS VOM 28.01.2021, 10:00 Uhr

Saison 2019/20 - CFC erwirtschaftet 200.000€ Gewinn

Saisonreport der 3. Liga 2019/2020Jedes Jahr veröffentlicht der DFB auf seiner Homepage den "Saisonreport 3. Liga" mit spannenden Kennzahlen und Informationen zur jeweils abgelaufenen Saison. Der Saisonreport 2019/20 wurde Mitte Januar veröffentlicht.

Aufgrund der Corona-Situation hatte die 3. Liga im elften Jahr ihres Bestehens mit besonderen Umständen zu kämpfen. So gab es eine fast dreimonatige Unterbrechung zwischen März und Mai 2020 und Zuschauer waren mit dem Re-Start der Liga nicht mehr zugelassen. Die Himmelblauen beispielsweise mußten 5 Heimspiele ohne Zuschauer auskommen. Besonders hart traf es jedoch die zuschauerkräftigen Vereine der Liga, wie Braunschweig, Kaiserlautern oder Magdeburg, die hier entsprechend hohe Einbußen zu verzeichnen hatten.

So verwundert es nicht, dass ein Großteil der Vereine (13) mit einem Verlust aus der Saison gegangen ist. Die Chemnitzer FC Fußball GmbH hingegen konnte sogar einen Gewinn verbuchen, bei 5,5 Mio. Umsatz stand unter dem Strich ein Gewinn von 200.000 €. Dem CFC war dieser Fakt eine eigene Pressemitteilung wert.
Doch was erstmal gut klingt, war bei näherer Betrachtung nur dank interner und externer Unterstützung möglich. So konnte der CFC auf staatliche Soforthilfen zurückgreifen und auch aus Gesellschafterkreisen kam zusätzliche finanzielle Unterstützung. Zudem gab es vom DFB 300.000 € für die Fortsetzung des Spielbetriebs. Des weiteren haben Spieler, Trainer, Betreuer und Mitarbeiter den CFC im Rahmen der Kurzarbeiterregelung unterstützt, wie auch Geschäftsführer Michael Reichardt erklärte. Nicht zu vergessen die Unterstützung der himmelblauen Fans, die für den CFC das notwendige Geld zur Beendigung der Insolvenz sammelten und symbolische Unterstützertickets kauften.

Auch die Stadt Chemnitz leistete in Form der GGG Unterstützung, diese erließ die Grundmiete für den Sportbetrieb für die Monate März bis Juni und stundete die Spieltagsmieten sowie die Mieten für die Geschäftsstelle und Fanshop in den Monaten April und Mai. Hier hatte die CFC GmbH bis Ende des Jahres Zeit, die Mieten in Raten abzuzahlen.

Fehlende Sieg- und Nichtabstiegsprämien (nur 3 Siege in den letzten 10 Spielen!) wirkten sich am Ende ebenfalls positiv auf die wirtschaftliche Bilanz aus.

Die Vorstandsvorsitzende Romy Polster erklärte dazu: "Unser Ziel muss es jedoch sein, solche positiven Zahlen künftig auch ohne das Zutun unserer vielen engagierten Gesellschafter nachhaltig selbst zu erwirtschaften. Hierfür benötigen wir auch weiterhin Unterstützung unserer Partner, Sponsoren und den Unternehmen der Region."

Der Saisonreport enthält auch einige interessante Statistiken über die dritte Liga. So findet sich der Chemnitzer FC in der ewigen Tabelle der dritten Liga auf dem 8. Platz wieder (Erster hier: Wehen Wiesbaden). Sowohl der Rekordspieler Tim Danneberg (332 Einsätze) als auch der Rekordtorjäger Anton Fink (136 Treffer) haben das himmelblaue Trikot getragen. In den Top 10 der Rekordspieler finden sich mit Anton Fink (324, 3. Platz), Fabian Stenzel (269, 8. Platz), Maik Kegel (267, 9. Platz) drei weitere Ex-Chemnitzer. Bei den Rekord-Trainern findet sich Sven Köhler auf dem 7. Platz wieder (169 Einsätze).

Surftipp:
» 'Saisonreport 2019/2020: Höhere Erträge trotz Corona' - auf den Seiten des DFB




WEITERE NEWS
28.01.2021, 10:00  Saison 2019/20 - CFC erwirtschaftet 200.000€ Gewinn