News-Übersicht

CFC-NEWS VOM 25.03.2021, 15:53 Uhr

1:0 Testspielsieg gegen Drittligist Hallescher FC

Nach den Siegen gegen die Ligakonkurrenten VfB Auerbach und Berliner AK gelang dem Chemnitzer FC im dritten CFC - Hallescher FC 1:0 auch ein Erfolg gegen einen Drittligisten. Der HFC musste sich im Hauptstadion des Chemnitzer Sportforums mit 1:0 geschlagen geben. Den entscheidenden Treffer steuerte Benjika Caciel in der 75. Minute bei. Die Partie fand erneut unter Ausschluss von Zuschauern statt. Am Samstag geht es für die Himmelblauen weiter. Sie treffen am gleichen Ort auf den TSV Havelse und damit wieder auf einen Regionalligisten. Anpfiff ist 13 Uhr.

Testspieler: Torjäger aus Albanien

CFC - Hallescher FC 1:0Bei den Himmelblauen lief mit Romario Hajrulla ein Probespieler auf. Der 22-Jährige ist seit mehr als einem halben Jahr vereinslos ist, stand aber zuvor unter anderem beim 1. FC Lokomotive Leipzig, dem ZFC Meuselwitz und der BSG Wismut Gera unter Vertrag. In 39 Regionalligaspiele erzielte er elf Tore und legte fünf weitere auf. In Spielgeschehen reihte er sich gleicht gut ein und legte die erste Chance auf, jedoch konnte Freiberger diese nicht verwerten. Kurze Zeit später hatte erneut Freiberger zweimal die Führung auf dem Fuß. Der Drittligist, bei dem - außer Kapitän Nietfeld und Guttau - vor allem Reservisten auf dem Feld standen, kam Mitte der ersten Halbzeit zu einigen Chancen. Jakubov hatte mit diesen allesamt keine Probleme. Die letzte Gelegenheit vor der Pause hatte Tobias Müller mit einem Distanzschuss.

Berlinski bringt Siegtorschütze

Nach der Pause wechselte CFC-Coach Daniel Berlinski gewohntermaßen im Kollektiv aus, einzig Vidovic spielte durch. In der 46. Minute musste sofort Isa Dogan auf dem Posten sein und einen Schuss von Eberwein aus spitzem Winkel parieren. Für den HFC hatte Titsch-Rivero Mitte der zweiten Halbzeit die Führung auf den Kopf. Sein Versuch ging hauchzart am langen Pfosten vorbei. Bei den Himmelblauen traten nach dem Seitenwechsel besonders zwei Akteure in Erscheinung: Zum einen Campulka, der als Innenverteidiger mehrfach im Angriff auftauchte und sogar eine gefährliche Chance hatte. Zum anderen war es Caciel, welcher - im Vergleich zu Shala - immer wieder in Szene zu setzen wusste. Und in der 75. Minute seinem Gegenspieler enteilen, den HFC-Schlussmann umkurven und final den Ball ins leere Tor schieben konnte. Am Ende blieb es beim nicht unverdienten 1:0 gegen den Drittligisten, bei dem mit Mast und Reddemann auch zwei ehemalige CFC-Kicker mitwirkten.

Statistik

Chemnitzer FC vs Hallescher FC 1:0 (0:)

CFC, Halbzeit 1: Jakubov - Osso, Vidovic, Aigner - Schimmel, Kurt, Müller, Köhler - Ogbidi, Freiberger, Hajrulla
CFC, Halbzeit 2: Dogan - Hoheneder, Vidovic, Campulka - Knechtel, Bickel, Grym, Milde - M. Roscher, Shala, Caciel
Tore: 1:0 Caciel (75.)
Zuschauer: 0 im Sportforum Chemnitz

Bilder vom CFC - Hallescher FC 1:0



Ein Dank für die Bilder geht an Fokus Fischerwiese



WEITERE NEWS
25.03.2021, 15:53  1:0 Testspielsieg gegen Drittligist Hallescher FC
25.03.2021, 14:29  CFC testet Romario Hajrulla