RL West gegen RL Nordost: Aachen und CFC trennen sich 2:2

16.01.2024, 19:16 Uhr | 1363 Aufrufe
Im zweiten Testspiel im türkischen Trainingslager standen sich heute der Chemnitzer FC und Alemannia Aachen (RL West, 2. Platz) gegenüber. Jeder Verein durfte pro Halbzeit zwei Tore schießen, so dass am Ende ein 2:2 in den Notizbüchern stand. Für die Schwarz-Gelben trafen Bastian Müller (14.) mit einem Distanzschuss und Winterzugang Anas Bakhat (26.). Gab es in der ersten Hälfte nur kräftigen Wind, so kam in Hälfte Zwo auch noch Dauerregen dazu. Das half eher dem himmelblauen Team, wo nun Jannick Wolter (55.) nach einem Konter und Dejan Bozic (75.) per Foulelfer trafen.

Heiner Backhaus (Cheftrainer Alemannia Aachen) bei Reviersport: "Es war auf jeden Fall ein wichtiger Test. In der ersten Halbzeit haben wir einen richtig guten Fußball gespielt. Da müssen wir auch 3:0 oder 4:0 führen. Das war stark. In der zweiten Hälfte war es dann schwieriger, weil auch das Wetter umgeschwungen ist und es krass geregnet hat - es war eine richtige Weltuntergangsstimmung und ein Spielabbruch stand bereits im Raum."

Christian Tiffert (Cheftrainer CFC) bei TAG24: "Das Ergebnis geht in Ordnung. Wir haben mit zwei durchgemixten Mannschaften zwei unterschiedliche Hälften gesehen. In der ersten Halbzeit waren wir bisschen müde und träge. Nach der Pause waren die Jungs sehr agil, spritzig, mutig. Sie hatten viele schöne Sequenzen und den Ausgleich verdient."

Am Donnerstag kehren die himmelblauen Jungs und der Staff aus ihrem achttägigen Trainingslager in Belek ins frostige Sachsen zurück. Am Sonntag, dem 21. Januar, steht dann das letzte Testspiel an. Der CFC trifft in Kupferberg (Oberfranken) ab 14 Uhr auf die SpVgg Bayreuth aus der Regionalliga Bayern.

Weitere News

26.01.2024, 11:28 Uhr

20.01.2024, 17:42 Uhr

19.01.2024, 15:28 Uhr

16.01.2024, 19:16 Uhr
RL West gegen RL Nordost: Aachen und CFC trennen sich 2:2

15.01.2024, 09:15 Uhr

14.01.2024, 10:58 Uhr

12.01.2024, 16:53 Uhr