CFC holt Stammkraft aus Erfurt

21.05.2024, 10:07 Uhr | 2197 Aufrufe
Am Sonntag stand Artur Mergel noch als Spieler des FC Rot-Weiß Erfurt auf dem Platz. In der neuen Saison stürmt der 26jährige für die Himmelblauen. Artur Mergel erhielt einen Vertrag bis 2026 und wird die Nummer 10, die zuletzt Stephan Mensah innehatte, übernehmen.

Artur Mergel wird ein Himmelblauer (Foto: CFC)Mergel, der gebürtig aus dem hessischen Frankenberg (Eder) stammt, spielte vier Jahre für die Thüringer und stieg mit Erfurt 2022 aus der Oberliga in die Regionalliga auf. In der vergangenen Saison spielte Mergel mit den Rot-Weißen lange um den Staffelsieg mit.
Artur Mergel, der kurioserweise auch lange für den Lokalrivalen aus Jena (2014-2017) kickte, gehörte bei Erfurt stets zu den Stammkräften und war Publikumsliebling. In der abgelaufenen Saison absolvierte Mergel jedes Spiel, traf selber sechs mal und war an fünf Torbeteiligungen beteiligt. Dem Vernehmen nach sollte Mergel unbedingt in Erfurt gehalten werden, doch konnte man sich vertraglich nicht einigen.

Seine fussballerische Ausbildung erhielt Artur Mergel beim OSC Vellmar, KSV Baunatal, 1. FC Kaiserslautern und zuletzt in Jena. Bei den Karl-Heinzen gelang der Sprung in den Männerbereich. 2017 wechselte Mergel zum FC Augsburg II in die Regionalliga Bayern, drei Jahre später dann zurück nach Thüringen und Erfurt.

"Ich bin froh ab sofort in Chemnitz zu spielen und ein Teil dieser Mannschaft zu sein. Nach den Gesprächen mit Christian Tiffert und Chris Löwe war ich überzeugt davon, was hier in diesem Verein entsteht."

"Artur ist ein sehr guter Spieler, der mit seinen Fähigkeiten einen hohen Mehrwert für unser Spiel bringen kann. Wir sind sehr froh, dass er sich für den gemeinsamen Weg mit uns entschieden hat."

Weitere News

27.05.2024, 12:47 Uhr

22.05.2024, 19:40 Uhr

22.05.2024, 10:04 Uhr

21.05.2024, 10:07 Uhr
CFC holt Stammkraft aus Erfurt

20.05.2024, 22:47 Uhr

17.05.2024, 18:15 Uhr

17.05.2024, 09:53 Uhr