Spielbericht

22. Spieltag - DDR-Oberliga - Saison 1973/1974
BSG Chemie Leipzig
BSG Chemie Leipzig
2:2
FC Karl-Marx-Stadt
FC Karl-Marx-Stadt

Pressestimmen

Fuwo

Den klaren Vorsprung doch noch eingebüßt

Man konnte den Spielern und Trainern der Chemie-Elf die grenzenlose Enttäuschung über den Ausgang dieses Treffens von den Gesichtern ablesen. [..] In der Tat, dem FCK genügte eine Viertelstunde um zuzupacken, dabei zwei Tore zu erzielen und einen Punkt zu gewinnen. Für diese zwei Tore hatte Chemie über eine Stunde gebraucht und sich im Bemühen darum fast aufgezehrt. Es kamen verschiedene Faktoren in Betracht, warum die Rechnung der Leutzscher nicht aufging. Es wäre zu einfach, Torwart Stötzner alle Schuld aufzubürden. Gewiß, Stötzners Abwehrversuche bei den beiden Gewaltschüssen von Roßburg und Bähringer mißglückten, aber den Ausschlag gab wohl, daß die Mannschaft nach dem Anschlußtreffer die Übersicht verlor. [..]

(Rainer Baumann)

22. Spieltag - DDR-Oberliga - Saison 1973/1974
Samstag, 16. März 1974, 15:00 Uhr
Georg-Schwarz-Sportpark, Leipzig
Zuschauer: 10.000
Schiedsrichter: Pischke (Rostock)
BSG Chemie Leipzig
T Stötzner
A Trojan
A Pfitzner
A Brümmer
A MüllerGelbe Karte
M Flor
M Skrowny
M LischkeGelbe Karte
S ScherbarthGelbe Karte
S TrunzerGelbe Karte
S Schröder

Trainer: Dallagrazia
FC Karl-Marx-Stadt
T Kunze
A Schuster
A Göcke
A Sorge (46. Sachse)
A Franke
M Wolf
M Roßburg
M M. Lienemann
S BähringerGelbe Karte
S J. Müller
S Eitemüller (81. Dittrich)

Trainer: Hofmann
Tore
1:0 Müller (24.)
2:0 Scherbarth (71./Foulelfer)
2:1 Roßburg (76.)
2:2 Sachse (85.)