CFC-News


NAVIGATION
SUCHE
Suchen nach...
...zwischen dem...

...und dem...


CFC-NEWS VOM 08.05.2018, 09:20 Uhr

Erneutes Stühlerücken: Steffen Ziffert sagt Tschüss!

Steffen Ziffert beim AmtsantrittBeim CFC geht es munter weiter mit der "Reise nach Jerusalem" - irgendjemand hat in den letzten Wochen stets keinen Stuhl mehr zum Hinsetzen, wenn bei der Musik der Ton abgedreht wird. Der neueste Verlierer bei diesem Spiel heißt nun Steffen Zifffert, der mit der Vorstellung von Thomas Sobotzik de facto entmachtet wurde und nun selbst seinen Rückzug erklärte. Die offizielle Meldung lautet:

Steffen Ziffert legt Vorstandsamt nieder

Steffen Ziffert ist ab sofort nicht mehr Vorstand des Chemnitzer FC. Seinen Rückzug teilte der 53 Jährige am Montag dem Vorstand, Aufsichtsrat und Insolvenzverwalter Klaus Siemon mit.

Ziffert war am 10.05.2017 ins Amt des Vorstands gerückt. Die anstehenden Aufgaben übernehmen Sportdirektor Thomas Sobotzik in Zusammenarbeit mit dem Vorstand und Aufsichtsrat.

Der Chemnitzer FC e.V. dankt Steffen Ziffert für die geleistete Arbeit und wünscht für seinen weiteren Weg alles Gute.

Quelle: CFC-Homepage

Insolvenzverwalter Klaus Siemon erklärte gegenüber der Bild-Zeitung: "Es ist keine fristlose Kündigung. Sondern ein normales Auslaufen des Vertrages. Darüberhinaus gibt es keine weitere Zusammenarbeit." Noch vor 12 Tagen hieß es, dass sich Ziffert zukünftig um die Gewinnung und Betreuung himmelblauer Sponsoren kümmern soll, da der Marketingpartner Infront nicht mehr zur Verfügung steht. Dazu sollen auch FCK-Torhüter Michael Kompalla und Torsten Bittermann ihre Unterstüzung angeboten haben. Wie es in diesem Bereich nun weitergehen soll, ist derzeit völlig offen.
WEITERE NEWS