Schneewalzer gegen VfB/Fortuna-Auswahl endet 3:0

02.02.2005, 22:31 Uhr | 766 Aufrufe
Kloemich und Suessner hatten nicht viel zu tun.Der Chemnitzer FC hat sein Vorbereitungsspiel gegen eine Spielgemeinschaft aus dem VfB Chemnitz und dem SV Fortuna Furth pflichtgemäß mit 3:0 gewonnen. Bereits nach 3 Minuten hatte Meyer nach einen Abwehrfehler freistehend ins Tor getroffen. Karl erhöhte per Kopf nur 10 Minuten später. Den Endstand stellte schließlich Fabio Pinto her (50.).

Auf äußerst schwierigem Boden – am Nachmittag hatte es begonnen auf die schneebedeckte Spielfläche zu regnen – hatten beide Mannschaften mit den Platz zu kämpfen. Einigermaßen geordnete Spielzüge waren nur mit hohen Bällen zu erreichen. Das verstand der CFC letztendlich besser. Die Gastgeberelf war im Spiel nur wenig zu sehen. Einzig in Minute 20 setzte sich nach einem langen Anspiel eine VfB/Fortuna-Spieler allein durch, Göhlert rettete noch auf der Linie.
Der Chemnitzer FC hatte zu allen Zeiten das Spiel im Griff. Nur Mitte der 2 Halbzeit konnte sich der VfB/Fortuna ein wenig in der himmelblauen Hälfte einnisten. Doch echte Chancen besaßen sie bis auf oben genannte im gesamten Spiel nicht.
Erkenntnisse konnten aus dem Spiel keine gewonnen werden, es war bestenfalls Bewegungstherapie.

Statistik

SG VfB Chemnitz/Fortuna Furth - Chemnitzer FC 0:3 (0:2)
Aufstellung CFC - 1. Halbzeit: Süssner - Mehlhorn - Ahlf, Göhlert - Meyer, Schindler, Karl, Devoli - Lenk, Fillinger - Calicchio
Aufstellung CFC - 2. Halbzeit: Klömich - Mehlhorn - Gillert, Baumann - Stark, Kutzner, Kuhnert, Kanitz, Beckert - Pinto, Calicchio
Tore: 0:1 Meyer (3.), 0:2 Karl (12.), 0:3 Pinto (50.)
Schiedsrichter: Walther (Zwickau)
Zuschauer: ca. 300 im Stadion Chemnitztal