CFC weiter auf der Suche nach Verstärkungen

14.01.2005, 09:04 Uhr | 152 Aufrufe
Der CFC ist weiterhin bemüht, seinen Kader um mindestens zwei gestandene Spieler zu erweitern. Vorstandsvorsitzender Frank Kapp versicherte dazu gegenüber der Chemnitzer Freien Presse, dass der finanzielle Spielraum von den Sponsoren des Clubs abgedeckt sei. Die Verpflichtungen sollen möglichst vor dem Flug ins Trainingslager realisiert sein. Zu eventuellen Namen wie Rico Kühne und Semir Devoli hält sich der Verein vollkommen bedeckt. Geduld ist dabei wohl dass grösste Zauberwort, denn zur Zeit sind auf dem Transfermarkt viele Vereine aktiv und das Wechselspiel aus Verpflichtungen und Freigaben, auch aus den höheren Ligen, bestimmt die Zu- bzw. Absagen der einzelnen Spieler. Auch beim CFC ist angedacht, bei erfolgreicher Verstärkung zwei Spieler des bisherigen Kaders abzugeben.

Die beiden Urlaubs-Nachzügler Okeke und Pinto haben ihr verspätetes Erscheinen entschuldigt. Der Nigerianer berichtete über gesundheitliche Probleme, und der Samba-Kicker aus Brasilien klagte über schlechte Flugverbindungen. Beide Kicker werden wohl trotzdem nicht um eine kleine Strafe herumkommen.

Weitere News

17.01.2005, 19:38 Uhr
Jendrossek muss erneut unters Messer

15.01.2005, 11:40 Uhr
Offiziell bestätigt: CFC verpflichtet Semir Devoli

14.01.2005, 13:02 Uhr
Semir Devoli erster Neuzugang?

14.01.2005, 09:04 Uhr
CFC weiter auf der Suche nach Verstärkungen

12.01.2005, 16:43 Uhr
Pinto und Okeke haben nach Chemnitz zurückgefunden

11.01.2005, 13:16 Uhr
Bei den Himmelblauen werden gesucht: Okeke, Pinto, und ein paar Neue

10.01.2005, 12:45 Uhr
Trainingsauftakt bei den Himmelblauen