Halbfinale im Sachsenpokal: CFC empfängt Dynamo Dresden

25.11.2007, 15:26 Uhr | 168 Aufrufe
Im Halbfinale des Sachsenpokals empfangen die Himmelblauen die Schwarz Gelben aus der Landeshauptstadt. Gelingt der Oberligamannschaft die Revanche für die Niederlage unserer Zweiten gegen Dynamo?Das ergab die heutige Auslosung durch die CFC-Bambinis, welche im Rahmen der Oberligapartie CFC gegen Budissa Bautzen durchgeführt wurde. Ein wenig schade ist, dass dieses Duell zwischen dem Oberliga-Spitzenteam CFC und dem Regionalligisten Dynamo Dresden nun bereits im Halbfinale stattfindet, wäre diese Partie doch auch ein würdiges Finale.
In der zweiten Halbfinalpartie stehen sich der Sieger aus der Begegnung Neugersdorf vs. FSV Zwickau und der FC Sachsen Leipzig gegenüber.
Als möglicher Termin für die Austragung der Spiele wurden bereits das Osterwochenende genannt. Möglich ist aber auch eine Flutlichtpartie unterhalb der Woche.

Im bisherigen Verlauf des Sachsenpokal mussten sowohl die Himmelblauen als auch Dynamo bislang stets auf Reisen gehen. Dynamo hatte zunächst ein Freilos und gewann dann die Achtelfinalpartie bei Sachsen Leipzig II mühevoll mit 2:1. Vergangenen Dienstag qualifizierten sich die Schwarz-Gelben bekanntermaßen nach einem 3:0 bei unserer Bezirksligamannschaft für das Halbfinale. Wenig Mühe hatten unsere Himmelblauen bislang im Sachsenpokal. Über die Stationen Grimma (9:0), Dresden Laubegast (2:0) und Borna (4:1) wurde das Halbfinale erreicht.

Das Halbfinale im Überblick:

Chemnitzer FC - Dynamo Dresden
OFC Neugersdorf/FSV Zwickau - FC Sachsen Leipzig

Weitere News

28.11.2007, 20:38 Uhr
Start ins neue Jahr mit vierfachen Budenzauber

27.11.2007, 14:32 Uhr
Bachmann pirscht sich an die Mannschaft ran

26.11.2007, 20:49 Uhr
Himmelblaue Talkrunde mit Julius Reinhardt

25.11.2007, 15:26 Uhr
Halbfinale im Sachsenpokal: CFC empfängt Dynamo Dresden

23.11.2007, 09:18 Uhr
Pokalauslosung am Sonntag auf der Fischerwiese

22.11.2007, 13:25 Uhr
Jahresabschlussparty in der Fanhalle

22.11.2007, 09:22 Uhr
Autogrammstunde mit Klömich und Schumann