CFC setzt neue Impulse bei der Mitgliederbetreuung

15.02.2005, 15:55 Uhr | 752 Aufrufe
Die Himmelblauen möchten bei der Betreuung ihrer Mitglieder neue, und vor allem breitere Wege als bisher beschreiten. Nach Impulsen von Vorstandsmitglied Thomas Steger hat sich aus dem Kreis der CFC-Mitglieder eine achtköpfige Arbeitsgemeinschaft "CFC-Mitgliederservice" gebildet, welche sich ehrenamtlich um den verbesserten Kontakt zwischen dem Verein und seinen Mitgliedern bemühen wird. Als erste Aufgaben hat sich der CFC-Mitgliederservice die Erstellung eines vierteljährlichen Info-Briefes und das Anbieten einer festen Servicezeit mit Kontaktmöglichkeit zum Verein auf die Fahne geschrieben. Später sollen weitere Projekte zur Mitgliederbetreuung, aber auch zur Mitgliedergewinnung folgen.

Der erste Info-Brief ist letzte Woche bereits zum ersten Mal an die CFC-Mitglieder verschickt worden und soll diese mit Neuigkeiten vom Club, Terminen, Ansetzungen und himmelblauen Randnotizen versorgen. Auch der zeitliche Rahmen der geplanten Servicezeit ist bereits abgesteckt: Jeweils am Donnerstag vor den Heimspielen besteht die Möglichkeit, mit dem "CFC-Mitgliederservice" im Fanshop von 15.00 bis 18.00 Uhr in Kontakt zu treten. Nebenbei findet in dieser Zeit auch die bekannte Autogrammstunde mit Spielern des CFC statt. Während der Service-Zeit sollen vor allem Fragen und Vorschläge rund um den Verein und dessen Mitgliedswesen (Adressänderung, Beiträge, etc.) beantwortet werden. Unterstützung erfährt die ehrenamtliche Gruppe dabei jeweils von einem geladenen Vertreter des Vereins. Zur Auftaktveranstaltung an diesem Donnerstag wird z.B. Hr. Steger vom CFC-Vorstand im Fanshop mit zugegen sein.

Weitere News

18.02.2005, 06:31 Uhr
Toni Ananiev wird Sportdirektor

17.02.2005, 12:35 Uhr
CFC sucht fleissige Helfer zum Schneeräumen

16.02.2005, 00:04 Uhr
Autogrammstunde und Mitgliederservice im Fanshop

15.02.2005, 15:55 Uhr
CFC setzt neue Impulse bei der Mitgliederbetreuung

12.02.2005, 18:07 Uhr
CFC geht mit 0:2 gegen MFK Usti nad Labem baden

10.02.2005, 09:58 Uhr
Hoyzer und kein Ende: Wurde schon 2003 in der RL geschoben ?

09.02.2005, 12:34 Uhr
CFC war erstes Opfer von Hoyzers Betrugsversuchen