Testspiel in Jena endet mit 1:0 für den Zweitligisten

13.02.2007, 17:42 Uhr | 688 Aufrufe
Im vorletzten Testspiel des Chemnitzer FC zur Vorbereitung auf die Rückrunde in der Oberliga unterlagen die Himmelblauen beim FC Carl-Zeiss Jena knapp mit 0:1. Das entscheidende Tor für den abstiegsbedrohten Zweitligisten erzielte dessen wiedergenesener Mannschaftskapitän Ziegner per Foulstrafstoß in der 44. Spielminute. Das Spiel, welches auf einem Nebenplatz des Ernst-Abbe-Sportfeldes stattfand, wies vor ca. 350 anwesenden Zuschauern keine besonderen Höhepunkte auf. CFC-Coach Müller testete in der Innenverteidigung das Duo Thönelt/Sieber, da Baumann verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stand. Im Sturm wurde erst das Trio Kellig/De Napoli/Sinaba und dann das Duo Kellig/De Napoli angetestet. CFC-Vorstandsmitglied Kupferschmied meinte nach der Partie, dass ihm die letztere Variante durchaus gefallen könnte.

Am Samstag bestreitet der CFC sein letztes Vorbereitungsspiel, bevor es am 25.02. nach Meuselwitz zum ersten Punktspiel des Jahres 2007 geht. Dieser letzte Test wird aller Voraussicht nach gegen den VfB Fortuna Chemnitz stattfinden, und nicht, wie bisher vermeldet, gegen die zweite Mannschaft des FC Hansa Rostock.

Weitere News

19.02.2007, 09:05 Uhr
Letzter Test bringt nur ein Remis gegen den VfB Fortuna

15.02.2007, 08:56 Uhr
CFC lädt seine Fans zum Talk in den VIP-Raum ein

14.02.2007, 10:28 Uhr
Lange nicht gehabt - der Club testet gegen den VfB Fortuna

13.02.2007, 17:42 Uhr
Testspiel in Jena endet mit 1:0 für den Zweitligisten

13.02.2007, 16:10 Uhr
Rückrundenauftakt für CFC II fällt wegen SFV-Absage ins Wasser

12.02.2007, 16:29 Uhr
Anstoss zum Test in Jena erfolgt zwei Stunden später

10.02.2007, 09:57 Uhr
Kupferschmied und Sorge kommen zum CFC-Stammtisch