Auslosung zum Halbfinale im Sachsenpokal

20.12.1997, 09:05 Uhr | 825 Aufrufe
Im Halbfinale des Sachsenpokals trifft Pokalverteidiger Chemnitzer FC auf den alten Rivalen Dynamo Dresden. Das Spiel soll am 27. oder 28. März 1998 im Dresdner Rudolf-Harbig-Stadion stattfinden. Der Sieger dieses Duells hat im Finale Heimrecht, falls die zweite Halbfinalbegegnung (Zwickau/Amateure gg. Erzgebirge Aue) von den Auern gewonnen werden sollte. Gewinnt Zwickau das Halbfinale so genießt es als unterklassiger Verein (Landesliga) Heimrecht im Sachsenpokalfinale.
Mit den Dresdner Mannschaften im Sachsenpokal hatte der CFC bisher nur gute Erfahrungen. Gleich auf drei Dresdner Vereine trafen die Himmelblauen in der vergangenen Saison. Dabei traf der CFC im Achtelfinale auf die erste Mannschaft der Dynamos, welche durch einen Ballack-Knaller aus dem Pokal geschossen wurden. Im Halbfinale ging's dann zur 2. Mannschaft der Dynamo-Kicker, welche man souverän mit 5:0 besiegte. Auch der Dresdner SC, gegen den die Himmelblauen im Finale auf der heimischen Fischerwiese antraten, konnte den Pokalsieg des Chemnitzer FC nicht verhindern. 3:0 wurde gewonnen und die Qualifikation für den DFB-Pokal geschafft, wo man bekanntlich erst nach großem Kampf mit 1:3 gegen den Karlsruher SC ausschied.

Surftipp:
» Homepage unseres Sachsenpokal-Kontrahenten

Weitere News

17.01.1998, 09:09 Uhr

16.01.1998, 09:09 Uhr

13.01.1998, 09:09 Uhr

20.12.1997, 09:05 Uhr
Auslosung zum Halbfinale im Sachsenpokal

20.12.1997, 09:04 Uhr

16.12.1997, 08:59 Uhr

05.12.1997, 08:59 Uhr