CFC bei Hallenturnieren in Riesa und Chemnitz

09.01.2000, 18:10 Uhr | 761 Aufrufe
Zwei Hallenturniere bestritten die Himmelblauen am Wochenende. Am Freitag und Samstag nahmen die CFC-Kicker am Qualifikationsturnier zum DFB-Hallenmasters in Riesa teil. Trotz einer guten Leistung hieß es nach einem Sieg gegen Wolfsburg, einer Niederlage gegen Hansa Rostock und einem Unentschieden gegen Energie Cottbus bereits in der Vorrunde Endstation. Das Turnier gewann überraschend Energie Cottbus mit einem Finalsieg gegen Hansa Rostock.
Am Sonntag fand dann die 2. Auflage des Sachsencup in der Chemnitzer Eissporthalle statt. Der CFC trat als Titelverteidiger an, kam aber diesmal bloß bis ins Halbfinale, wo man 0:2 gegen den späteren Turniersieger VFC Plauen verlor. Im kleinen Finale holten die Himmelblauen durch einen 2:1 Sieg gegen Dynamo Dresden den 3. Platz. Einen Titel wenigstens wurde nach Chemnitz geholt: Karsten Oswald wurde als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet.

Weitere News

15.01.2000, 19:55 Uhr
Niederlage im zweiten Testspiel / Tetzner vorzeitig nach Hause

12.01.2000, 20:28 Uhr
Erster Sieg in Kroatien

11.01.2000, 15:25 Uhr
Protest gegen Ansetzungen in der Rückrunde

09.01.2000, 18:10 Uhr
CFC bei Hallenturnieren in Riesa und Chemnitz

04.01.2000, 19:49 Uhr
CFC verpflichtet Sebastian Hähnge

03.01.2000, 13:04 Uhr
Jan Schmidt zum VFC Plauen

23.12.1999, 10:05 Uhr
Antonio Ananiev ist Top-Spieler der zweite Bundesliga