Jürgen Bähringer zum 400. Mal im FCK-Trikot

07.04.1984, 19:04 Uhr | 75 Aufrufe
Bevor heute gegen die BSG Stahl Riesa der Ball rollte, wurden im Mittelkreis wieder einmal Blumen an einen himmelblauen Jubilar überreicht. Der Strauß und das Dankeschön des Clubs ging diesmal an keinen geringeren als FCK-Mannschaftskapitän Jürgen Bähringer. "Bähre" wurde für sein mittlerweile 400. Punkt-, Pokal- und internationale Spiel für die himmelblauen Farben geehrt.

Das heutige Programmheft über den verdienstvollen Jubilar:

Jürgen Bähringer wurde vor elf Jahren von der BSG Motor Werdau zum FCK delegiert, bis zum Spieljahr 1971/72 gehörte er der DDR-Ligaelf von Fortschritt Greiz an. Sein erstes Oberligaspiel für den Club bestritt er am 24. März 1973 gegen den BFC Dynamo und beim 3:1-Erfolg des FCK gelang ihm gleich ein Treffer. In den ersten Jahren wurde er als wuchtiger Stürmer aufgeboten, dann spielte er einige Zeit im Mittelfeld und nun hat er sich zu einem umsichtigen Libero profiliert. Wir wünschen auch im Namen seiner zahlreichen Anhänger unserem Jürgen noch viele gute, erfolgreiche Spiele für den FCK und vor allem beste Gesundheit.

Weitere News

04.09.1996, 13:26 Uhr

08.11.1989, 20:47 Uhr

13.05.1984, 10:17 Uhr

07.04.1984, 19:04 Uhr
Jürgen Bähringer zum 400. Mal im FCK-Trikot

05.04.1984, 14:26 Uhr

26.03.1984, 10:06 Uhr

04.03.1984, 10:41 Uhr