Freie Presse: Fertigstellung der Fiwi 2.0 verzögert sich

14.04.2012, 01:04 Uhr | 1294 Aufrufe
Keine guten Nachrichten aus dem Chemnitzer Rathaus. Die Chemnitzer "Freie Presse" berichtet in ihrer heutigen Ausgabe davon, daß sich die Fertigstellung des neuen Fußballtempels an der Gellertstraße bis in das Jahr 2014 verschieben wird. Die Ratsfraktion der Grünen hatte kürzlich eine Anfrage an Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig gestellt. In der Antwort der OB heißt es, daß die Beendigung des Neubaus "nach derzeitigem Stand der Projektbearbeitung" und "vorbehaltlich eines reibungslosen Bauablaufes" für das erste Halbjahr 2014 geplant ist. Eigentlich hatte man damit gerechnet, daß die Fischerwiese 2.0 im Jahr 2013 eröffnet werden kann. Ob die Verzögerung möglicherweise mit dem wiederholten Beschluß zum Neubau im Rathaus zusammenhängt, oder mit europaweiten Ausschreibung der Bauleistungen, konnte auch die Freie Presse nicht in Erfahrung bringen.

Zu erfahren war allerdings, daß sich der Fraktionschef der Chemnitzer Grünen, Thomas Lehmann, erneut über "explodierende Kosten" den Kopf zerbricht. Geht es nach den Berechnungen des Verlegers des Stadtmagazins "371", müßte die Stadt für neue Straßenführungen und Verkehrssysteme rund um die neue himmelblaue Kultstätte mit Mehrkosten von 5 bis 10 Millionen Euro rechnen. Ein kleiner Quervergleich sei an dieser Stelle erlaubt: Die völlig neu errichteten 750 Meter der A72-Abfahrt Rottluff kosteten im Jahr 2009 rund 6 Mio Euro. Hinlänglich bekannt sollte ebenfalls sein, daß bisher niemand einen direkten Autobahnanschluß bis zur Gellertstraße verlangt hat...

Surftipp:
» Freie Presse: Neues CFC-Stadion kommt später

Weitere News

17.04.2012, 09:12 Uhr

16.04.2012, 14:10 Uhr

15.04.2012, 22:50 Uhr

14.04.2012, 01:04 Uhr
Freie Presse: Fertigstellung der Fiwi 2.0 verzögert sich

13.04.2012, 16:40 Uhr

13.04.2012, 10:11 Uhr

12.04.2012, 18:27 Uhr