Testspielsieg in Grimma: CFC - Bohemians Prag 2:1

15.07.2016, 20:17 Uhr | 1143 Aufrufe
Beim heutigen Testspiel in Grimma gab es nicht nur einen netten und zugleich verdienten Sieg des CFC gegen die "Kängurus" von Bohemians Prag zu bestaunen, sondern auch einen Fingerzeig auf die vermutlich erste Elf, die Cheftrainer Köhler ab dem 30. Juli ins Ligarennen schicken könnte. Zum ersten Mal wurde in der Halbzeitpause kein Totalwechsel vorgenommen, sondern erst nach knapp 60 Minuten ein größeres Wechselgeschäft absolviert. Kunz, Danneberg und Reinhardt blieben auf dem Rasen. Bei freundlichen 5 Euro Eintritt verfolgten nur 139 zahlende Zuschauer die Partie. Ein gutes Dutzend davon drückte sicht- und hörbar dem Team von der Moldau die Daumen, in beiden Halbzeiten brachten die böhmischen Supporter auch etwas grünen Rauch zur Anwendung.

Vor den prüfenden Augen der himmelblauen Veteranen Gerd Schädlich, Manfred Kupferschmied und Peter Müller hatten Mast (4.) und Baumgart (8.) die ersten Chancen, der Club trat von Beginn an besser aufs Gaspedal als am Dienstag gegen Neugersdorf. Nach zwanzig Minuten musste Kunz mal einen Freistoß über die Latte lenken, kurz darauf hätte Türpitz eigentlich knipsen müssen (23.), aber der Prager Keeper parierte seinen Schrägschuss. Einen Aufreger gab es nach 27 Minuten, als Kunz einen langen Ball per Kopf klären wollte, aber diesen nicht erwischte - Reinhardt eilte zurück und klärte kurz vor der Linie. Trotzdem hatte der CFC ganz klar mehr vom Spiel und ging nach einem Freistoß von Mast und einem Kopfball von Danneberg aus ca. 8 Metern verdient in Führung. 120 Sekunden später das gleiche Spiel vor dem CFC-Kasten: Freistoß, Kopfball aus ca. 8m, aber Kunz parierte aufmerksam. Unterm Strich: Verdiente Führung zur Pause.

Gleich nach Wiederanpfiff wurde Frahn im tschechischen Strafraum gelegt, aber der Pfiff blieb aus. Bereits in Hälfte Eins war nach einem Foul an Mast die Pfeife des Referees stumm geblieben. Das 2:0 folgte nach 55 Minuten, als Türpitz lang geschickt wurde, dessen Querpass zu Frahn kam, der nur noch einzuschieben brauchte. Dem zweiten Tor folgte ein Achtfach-Wechsel von Köhler, u.a. stand nun Fink auf dem Rasen. Aber dem Rekordtorschützen merkt man seinen Trainingsrückstand noch an. Erneut ziemlich beweglich zeigte sich Hansch, der sowohl für Rodriguez vorlegte (59.), als auch selbst den Abschluss suchte (63., 74.). Auch in Hälfte Zwei war der CFC dem tschechischen Erstligisten überlegen, der zum Ärger seines Trainers nur wenige Chancen kreieren konnte. Gut herausgespielt war hingegen das 1:2, als die CFC-Abwehr mit einem langen Ball ausgehebelt wurde, der in die Zentrale zurückgelegt wurde, wo die Nr. 4 der Grün-Weißen durch die Beine der CFC-Abwehr ins lange Eck vollstreckte.

Statistik zum Spiel:
Chemnitzer FC - Bohemians Prag 1905 2:1 (1:0)

CFC-Aufstellung: Kunz - Grote (58. Cincotta), Conrad (58. Koch), Endres (58. Mbende), Bittroff (58. Stenzel) - Mast (58. Breitfelder), Danneberg, Reinhardt, Baumgart (58. Rodriguez) - Frahn (58. Fink), Türpitz (58. Hansch)

Torfolge: 1:0 Danneberg (39.), 2:0 Frahn (55.), 2:1 Jindrisek (86.)
Schiedsrichter: Henry Müller
Zuschauer: 139 im Stadion der Freundschaft (Rasenplatz) in Grimma


Bilder vom Testspiel:

CFC - Bohemians Prag 2:1 CFC - Bohemians Prag 2:1 CFC - Bohemians Prag 2:1 CFC - Bohemians Prag 2:1 CFC - Bohemians Prag 2:1 CFC - Bohemians Prag 2:1 CFC - Bohemians Prag 2:1 CFC - Bohemians Prag 2:1

Ein Dank geht an Lenny für die Fotos.

Weitere News

22.07.2016, 14:21 Uhr
DFB überrascht mit weiteren zeitgenauen Ansetzungen

19.07.2016, 15:00 Uhr
Offizielle Mannschaftspräsentation am kommenden Montag

19.07.2016, 12:47 Uhr
Abgang Nummer 11: Uzoma wechselt nach Berlin

15.07.2016, 20:17 Uhr
Testspielsieg in Grimma: CFC - Bohemians Prag 2:1

14.07.2016, 12:24 Uhr
Marcel Kaffenberger wechselt nach Lotte

13.07.2016, 22:43 Uhr
Erste vier Spieltage der Saison 2016-17 zeitgenau festgesetzt

12.07.2016, 22:06 Uhr
Remis in Krumhermersdorf: CFC - FCO Neugersdorf 2:2 (0:0)