Die Pirna-Connection hat jetzt im CFC-Vorstand das Sagen

24.02.2017, 18:30 Uhr | 751 Aufrufe
Der Chemnitzer FC gab heute per Pressemitteilung die Bestellung von Stefan Bohne zum ehrenamtlichen Interimsvorstand bekannt:

Der Aufsichtsrat des Chemnitzer FC hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, dass Herr Stefan Bohne (43) zum 01.03.17, vorbehaltlich seiner Annahme, zum ehrenamtlichen Interimsvorstand des Chemnitzer FC bestellt wird. Der bisherige Interimsvorstand, Herr Dr. Dirk Kall, scheidet zum 28.02.17 aus. Der Aufsichtsrat möchte sich nochmals für seine außerordentliche Arbeit beim Chemnitzer FC bedanken und wünscht ihm für seine persönliche Zukunft alles erdenklich Gute. Der Interimsvorstand Stefan Bohne wird in der kommenden Woche im Rahmen eines Pressegespräches vorgestellt. Den genauen Termin wird der Verein noch bekannt geben.

Die Pirna-Connection: Stefan Bohne, Herbert Marquard, Oliver HerberDamit haben sich die Spekulationen der Chemnitzer Morgenpost bewahrheitet, die am Dienstag den Name Stefan Bohne ins Spiel gebracht hatte. Der ehemalige kaufmännische Geschäftsführer der SG Dynamo Dresden (von 01/2009 bis 06/2010) ist allerdings nicht, wie von der Mopo vermutet, als Geschäftsführer beim Club angestellt worden, sondern in den Interimsvorstand des CFC berufen worden. Damit verstärkt Herbert Marquard in diesem Gremium seine Position. Bohne und Marquard kennen sich aus Pirna und vom dortigen VfL Pirna-Copitz, bei dem Bohne aktuell erster Vorsitzender ist. Marquard war von 1993 bis 2016 in Pirna beruflich aktiv, zunächst als Geschäftsführer der Energieversorgung, zuletzt als Geschäftsführer der Stadtwerke. Nun sind beide im Interimsvorstand des CFC, der zur Zeit aus drei Personen besteht. Sollten sich Marquard und Bohne in ihren Beschlüssen einig sein, kann Dr. Hänel als drittes Mitglied stets überstimmt werden. Stefan Bohne ist aber nicht nur erster Vorsitzender des VfL Pirna-Copitz, sondern auch Geschäftsführer der Logsol GmbH in Dresden. Diese Firma zählt seit 2011 zu den offiziellen Sponsoren der Dresdner Dynamos. Sollte nun, wie am Mittwoch in der Bild-Zeitung vermutet, auch noch Oliver Herber (Ex-Torwart von Dynamo und aktueller Geschäftsführer des VfL Pirna-Copitz) als verlängerte Hand von Stefan Bohne in Chemnitz aufschlagen, könnte in Bälde ein ganz ähnliches Bild von diesem Herrentrio - wie aus dem Jahr 2015 beim VfL Pirna-Copitz - in den Geschäftsräumen des Chemnitzer FC entstehen.

Bildquelle: www.vfl-pirna-copitz.de (November 2015)

Weitere News

01.03.2017, 08:55 Uhr
Meistersaison 1966-67: FCK holt späten Punkt beim BFC Dynamo

27.02.2017, 17:49 Uhr
Emotionales Schreiben der "Contra Cultura Chemnitz"

27.02.2017, 15:24 Uhr
Lotte bittet den CFC am Frauentag zum Ball-Abend

24.02.2017, 18:30 Uhr
Die Pirna-Connection hat jetzt im CFC-Vorstand das Sagen

24.02.2017, 15:05 Uhr
[Update] Testspiel gegen VfB Auerbach / A- und B-Junioren starten

24.02.2017, 11:13 Uhr
Spielabsage! Auswärtsspiel des CFC in Lotte fällt aus!

22.02.2017, 12:02 Uhr
Meistersaison: FCK-Heimsieg beim Rückrundenstart 1966-67