Kuba fällt weiter aus

01.02.2022, 11:59 Uhr | 2235 Aufrufe
Jakub JakubovDer Stammtorhüter des Chemnitzer FC, Jakub Jakubov, wird der Mannschaft weiter fehlen. Ursache ist eine Bandscheibenvorwölbung im Lendenwirbelbereich, die den 32jährigen plagt.

Bei einer Bandscheibenvorwölbung drückt das Bandscheibengewebe auf die umliegenden Nerven. Dadurch kommt es bei Jakubov zu Funktionseinschränkungen im Unterschenkel. Wie lange der Torhüter ausfallen wird, hängt von den Erfolgen der anstehenden Behandlungen ab. Eine Operation ist nicht notwendig.

Kuba musste bereits zum Auftakt der Restrückrunde gegen Lichtenberg pausieren, wurde da gut von der etatmäßigen Nummer 2, Isa Dogan, vertreten. Jakubov ist absoluter Leistungsträger in der Berlinski-Elf und wurde von den Fans zum Spieler der Hinrunde gewählt.

CFC-Torhüter Jakub Jakubov: „Ich bin froh, dass nach den schnellen Untersuchungen ein Bandscheibenvorfall ausgeschlossen werden kann und die Ursache für meine Rückenschmerzen gefunden wurde. Ich hoffe, dass ich bald wieder ins Training zurückkehren und der Mannschaft weiterhelfen kann.“

Marc Arnold, Geschäftsführer Sport des Chemnitzer FC: „Jakub gehört auf und neben dem Platz zu den absoluten Stützen unserer Mannschaft. Umso glücklicher sind wir, dass die Ärzte leichte Entwarnung gegeben haben. Wir haben mit Isa Dogan eine starke und verlässliche Nummer 2 zwischen den Pfosten. Mit seinen Qualitäten wäre er wahrscheinlich in anderen Teams in unserer Liga unumstrittener Stammtorhüter. Wir können uns glücklich schätzen, dass wir mit Jakub, Isa und David Wunsch drei verlässliche Torhüter in unseren Reihen haben. Dieser Umstand gibt uns und Jakub die nötige Ruhe, um ihm für seine Genesung die notwendige Zeit zu geben.“

Weitere News

09.02.2022, 16:00 Uhr

08.02.2022, 08:54 Uhr

04.02.2022, 19:00 Uhr

01.02.2022, 11:59 Uhr
Kuba fällt weiter aus

29.01.2022, 19:31 Uhr

28.01.2022, 09:50 Uhr

27.01.2022, 13:31 Uhr