11:1-Sieg beim Test gegen Oberfrohna

02.07.2022, 23:44 Uhr | 1978 Aufrufe
Der Chemnitzer FC hat sein zweites Testspiel standesgemäß gewonnen. Vor 1.167 Zuschauern siegten die Tiffert-Schützlinge mit 11:1 beim TV Oberfrohna. Die erfolgreichsten Torschützen auf dem „Sportplatz am Jahnhaus“ waren Brügmann und Ulrich. Der Kreisoberligist lud die Himmelblauen anlässlich „160 Jahre TV Oberfrohna“ ein – und in dieser gab es bereits ein interessantes Aufeinandertreffen. Am 11. Oktober 1980 besuchten 6.000 Zuschauer das Spiel des BSG Motor Oberfrohna und dem Fußballclub Karl-Marx-Stadt in der zweiten Hauptrunde des FDGB-Pokals. Damals endetet die Partie 0:7.

Halbes Dutzend zur Pause

TV Oberfrohna - CFC 1:11Die ersten Treffer in diesem freundschaftlichen Vergleich erzielte Goalgetter Brügmann nach sechs Minuten, zehn Minute später war der Goalgetter erneut zur Stelle. CFC-Coach Tiffert bot in beiden Halbzeiten wieder einige Akteure der U19 auf. Mit Jannik Wolter, welcher im offensiven Mittelfeld aufgeboten wurde, trug sich ein Youngster sogar in die Torschützenliste ein. Bis zum Pausenpfiff taten das Ulrich mit einem Doppelpack sowie Kurt. Die Platzbesitzer hatten Mitte der ersten Halbzeit ihre beste Möglichkeit, diese konnte aber Wunsch vereiteln.

Eigentor als Ehrentreffer

In der zweiten Halbzeit hütete Alexander Dorfs das himmelblaue Tor, und dieser musste einmal hinter sich greifen. Allerdings war dafür kein Spieler von Oberfrohna verantwortlich, sondern mit Stefan Pribanovic ein Mitspieler. Der österreichische Neuzugang sorgte mit einem sehenswerte Querschläger für das verdiente Ehrentor. Ansonsten spielten die Himmelblauen nach dem Seitenwechsel das Testspiel souverän zu Ende. Dabei konnten Kircicek, Müller, Walther, Pagliuca und Max Roscher treffen.
Ebenfalls einen guten Eindruck machte U19-Spieler im offensiven Mittelfeld. Er bekam gemeinsam mit Tim Kortüm, , Max Verhülsdonk und Robin Frömmel erneut eine Chance bei den Profis.

Erste Personalsorge

Mit Lukas Stagge und Jasin Jucic stehen Tiffert aktuell zwei Kicker nicht zur Verfügung. Erstgenannter fehlt aktuell noch aufgrund einer Handverletzung, zweitgenannter war in Oberfrohna wegen einer Knieverletzung auf Krücken unterwegs. Etwas überraschend fehlte Jakubov, dieser erhielt scheinbar eine Auszeit. Mit von der Partie war weiterhin zum ersten Mal der vom #schweineschacht verpflichtete Torwarttrainer Paul Küas.

Findet der CFC noch zwei Testspielgegner?!

Der freundschaftliche Vergleich zwischen dem Chemnitzer und dem Halleschen FC, welcher am Sonntag, dem 10. Juli, im Zeitzer "Ernst-Thälmann-Stadion" ausgetragen werden sollte, entfällt. Gegenwärtig arbeiten die Himmelblauen an einer Alternative, gleiches gilt auch für das Wochenende vor dem DFB-Pokal. Für dieses ist eine Generalprobe mit Fanfest in Planung. Das Blitzturnier um die Chemnitzer Stadtmeisterschaft findet hingegen statt. Am Samstag, dem 16. Juli, duelliert sich ab 15 Uhr im „Sportpark Rabenstein“ Gastgeber SG Handwerk Rabenstein mit dem Chemnitzer FC und Fortuna Chemnitz.

Statistik

TV Oberfrohna - Chemnitzer FC 1:11 (0:6)
Aufstellung CFC, 1. Halbzeit: Wunsch - Berger, Zickert, Campulka, Schreiber - Kurt, Wolter, Kortüm, Eppendorfer - Brügmann, Ulrich
Aufstellung CFC, 2. Halbzeit: Dorfs - Walther, Pribanovic, Pelivan, Frömmel - Roscher, Keller, Müller, Verhülsdonk - Pagliuca, Kircicek
Tore: 0:1 Brügmann (6.), 0:2 Wolter (14.), 0:3 Brügmann (17.), 0:4 Ulrich (37.), 0:5 Ulrich (38.), 0:6 Kurt (45.), 0:7 Kircicek (49.), 1:7 Pribanovic (53., Eigentor), 1:8 Müller (68.), 1:9 Walther (75.), 1:10 Pagliuca (86.), 1:11 Roscher (89.)
Zuschauer: 1.167 auf der Jahnkampfbahn, Oberfrohna


Bilder vom Testspiel



Ein Dank für die Bilder geht an Fokus Fischerwiese

Weitere News

08.07.2022, 21:23 Uhr

08.07.2022, 17:27 Uhr

05.07.2022, 14:23 Uhr

02.07.2022, 23:44 Uhr
11:1-Sieg beim Test gegen Oberfrohna

02.07.2022, 12:35 Uhr

01.07.2022, 08:55 Uhr

28.06.2022, 19:40 Uhr