Benefizspiel für Terroropfer / Barsikow Cotrainer

20.09.2001, 00:02 Uhr | 642 Aufrufe
Im Vorfeld der Regionalligapartie Chemnitzer FC gegen die SG Wattenscheid 09 wird es in Gedenken an die Opfer der Terrorangriffe in Washington und New York ein Benifizspiel zwischen zwei Sponsoren-Mannschaften geben.
Der Chemnitzer FC möchte weiterhin ganz besonders die Hinterbliebenen der Rettungskräfte, insgesamt ca. 300 Feuerwehrleute, Polizisten und Sanitäter, die ihr Leben opferten, um anderen das Leben zu retten. Man schätzt, es sind durch den aufopferungsvollen Einsatz bis zu 3.000 Opfer weniger zu beklagen.
Dazu hat der CFC eine Spendenaktion gestartet, die ausschließlich dem New York-Firefighters 9-11-Disaster-Relief-Fond zu gute kommt. Mitinitiator und Präsidiumsmitglied Karsten Fluhr: "Auch wir als Verein möchten ein Zeichen setzen und unsere Solidarität mit den Opfern und Hinterbliebenen dieses furchtbaren Verbrechens zum Ausdruck bringen. Wir haben uns entschieden, den Hinterbliebenen, Frauen und Kindern, die ihre Ehemänner und Väter verloren haben, zu helfen.
Von dieser Aktion soll weiterhin das Signal ausgehen, dass sich der Chemnitzer FC, seine Sponsoren, Förderer und seine Fans auf das Energischste von den Vorkommnissen während der Gedenkminuten zum Heimspiel am vergangenen Freitag distanzieren."
An der Aktion beteiligen sich die Spieler des Benefizspieles mit einem symbolischen Startgeld von 200 DM pro Person, die Mannschaft des CFC, die Trainer, die Präsidiums- und Verwaltungsratsmitglieder, sowie Sponsoren und Förderer des Vereins. Und natürlich werden auch die Fans des CFC bzw. alle Chemnitzer Fußballfreunde aufgerufen zu spenden. Entweder über die bereitgestellten Sammelbehältnis z.B. an den Kassen vorm Stadion oder mit einer Einzahlung auf das folgende Konto bei der Deutschen Kreditbank AG
Kontonr: 14 15 736
BLZ: 12 03 0000
Kennwort: Chemnitzer FC gegen Terror



Antonio Ananiev hat sein Amt als Trainer der II. Mannschaft des CFC auf eigenen Wunsch niedergelegt. Neuer Trainer wird nun Dirk Barsikow, der das Team schon bis Sommer 2001 betreut hatte. Barsikow wird außerdem in den Trainerstab der Regionalligamannschaft aufgenommen und mit Silvio Meier als Co-Trainer fungieren. Seine Aufgabe im Stadion an der Gellertstraße wird er damit abgeben.
Antonio Ananiev muss sich nun verstärkt im Jugendbereich engagieren.

Weitere News

03.10.2001, 10:47 Uhr
Auslosung im Sachsenpokal: CFC gegen Schiebock

24.09.2001, 14:18 Uhr
CFC bedankt sich für tolle Unterstützung...

20.09.2001, 17:40 Uhr
Das Derby-Fieber steigt, auch bei der Mannschaft!

20.09.2001, 00:02 Uhr
Benefizspiel für Terroropfer / Barsikow Cotrainer

18.09.2001, 21:21 Uhr
Richtigstellung der Clubsurfer: MoPo-Text ist falsch !!

17.09.2001, 14:25 Uhr
Spiel bei Bayer 04 wird verlegt

15.09.2001, 19:28 Uhr
Fanprojekt-Aktion "Wir FAHREN nie mehr nach Aue"...