A-Junioren: Ebenfalls verlorenes Pokalfinale

07.05.2005, 09:25 Uhr | 831 Aufrufe
05.05.2005- Finale im Sächsischen Landespokal FV Dresden- Nord II - Chemnitzer FC 3:1 (1:1)

Mit 3:1 unterlagen unsere A-Junioren im Sachsenpokalfinale dem Landesligaspitzenreiter FV Dresden Nord II.
Unsere Jungs, die das Pokalfinale furios begannen und bestimmten, gingen bereit in der 2. Minute durch M. Gasser, der bei einem Freistoß von Ch. Kunert mit dem Kopf zur Stelle war, mit 1:0 in Führung. Nachdem wir gute Chancen (11., 13. und 24.) nicht nutzen konnten, gelang den Dresdnern in der 35. Minute der überraschende Ausgleich. Nach einem Freistoß von Kasten, den unser Torhüter M. Smerat nicht festhalten konnte, war der Nord-Spieler Lotz da und staubte zum Ausgleich ab. Nun lief bei unseren Jungs so gut wie nichts mehr und wir hatten Glück, daß der im Strafraum freistehende Biela in der 41. Minute den Ball nicht richtig traf. So ging mit dem 1:1 in die 2. Halbzeit.

In dieser hatte zunächst M. Schlosser, als er nach Kopfballvorlage von B. Köhler frei vorm Tor stand und verzog, die Führung auf dem Fuß (50.). In der 56. Minute landete ein Kopfball von B. Köhler nach Flanke von J. Reinhardt genau in den Armen des Dresdner Schlußmanns. Diese Inkonsequenz bestraften die Elbestädter mit einem sehenswerten Treffer zum 2:1 (63.) durch Menzel, der nach einer Flanke mit einem Schuß aus der Drehung erfolgreich war. Und in der 73. Minute gelang ihnen, die schon im Viertel- und Halbfinale gegen die Regionalligisten Aue und Sachsen Leipzig erfolgreich waren, mit dem 3:1 die Vorentscheidung. Nachdem sich D. Sieber bei einer Kontergelegenheit vom Dresdner Lotz ausspielen ließ, verpaßten im Strafraum zwei unserer Spieler dessen Eingabe, so daß der heraneilenden Biela keine Mühe hatte die Kugel einzuschieben. Unsere Jungs, die noch mal alles versuchten, waren in ihren Angriffsbemühungen zu kopf- und ideenlos, so daß sie nur noch einmal so richtig gefährlich vor das Tor der „Nordler“ kamen. B. Köhler setze einen abgefälschten Freistoß in der 88. Minute mit dem Kopf neben den Pfosten. Das war es dann auch schon in einer eher schwachen und kampfbetonten Partie, gegen einen Gegner, der nicht besser, aber cleverer war. Somit schafften unsere A-Junioren auch das 2. Saisonziel, nachdem der Aufstieg in die Junioren-Bundesliga nicht mehr möglich ist, nicht.

CFC: Smerat- Kutzner, Thönelt, Sieber, Gasser (73. Syska)- Kunert, Reinhardt (73. Göbel), Jazwinski, Troschke- Köhler, Schlosser (64. Schimmel)
Tore: 0: 1 Gasser (2.), 1:1 Lotz (35.), 2:1 Menzel (63.), 3:1 Biela (73.)
Schiedsrichter: Rohland (Regis Breitingen)
Gelbe Karten: 1 – 1 (Jazwinski)

Weitere News

09.05.2005, 19:48 Uhr
Krankenakte CFC 19/2005

09.05.2005, 14:54 Uhr
Sturmwarnung vor Stammtisch im Gartenheim Erdenglück

09.05.2005, 12:37 Uhr
Offizielles CFC-Fanclubturnier: Yorck City ist der Sieger 2005

07.05.2005, 09:25 Uhr
A-Junioren: Ebenfalls verlorenes Pokalfinale

03.05.2005, 11:13 Uhr
Ohne Fille nach Leipzig und gegen den SCP

27.04.2005, 11:31 Uhr
CFC II am Samstag gegen Pirna in der Gellertstraße

25.04.2005, 22:19 Uhr
CFC erhält Lizenz für kommende Regionalligasaison