Dienstagskick gegen Germania endet 8:0 für den CFC

16.08.2005, 19:08 Uhr | 832 Aufrufe
Im D-Day-Spiel des heutigen Abends siegte der CFC standesgemäß mit 8:0 (4:0) beim Gastgeber Germania Chemnitz. In der ersten Halbzeit drehte vor allen der Finne Salonen mächtig auf, der sich dreifach in die Torschützenliste eintragen konnte. Zum Hattrick reichte es leider nicht ganz, da Stark zwischenzeitlich zum 3:0 ran durfte. In der zweiten Halbzeit trumpften dann die von Demuth von Beginn an aufgebotenen jungen Wilden aus dem Club-Nachwuchs auf, welche durch Schmidt (5:0, 6:0), Hänel (7:0) und Jazwinski (8:0) ihr Können eindrucksvoll unter Beweis stellten.

Weitere News

18.08.2005, 15:11 Uhr
Eine Vertragsverlängerung und ein weiterer Testspieler

18.08.2005, 06:39 Uhr
Heute im Fanshop: Autogrammstunde und Mitgliederservice

17.08.2005, 16:01 Uhr
Passend zum Tage: Oranje-Test beim CFC

16.08.2005, 19:08 Uhr
Dienstagskick gegen Germania endet 8:0 für den CFC

15.08.2005, 19:58 Uhr
Krankenakte 05-2005/06 mit Toppzuschlag

13.08.2005, 20:12 Uhr
CFC gewinnt trotz Grottenkick mit 4:3 gegen Al Nasr

12.08.2005, 15:33 Uhr
Testspiele gegen Al Nasr Dubai und den SV Germania