CFC hofft auf "Heimspiel in Plauen"

05.05.2007, 20:07 Uhr | 722 Aufrufe
Mit der Aktion „Heimspiel in Plauen“ hofft der Chemnitzer FC für das wichtige Auswärtsspiel beim VFC Plauen möglichst viele seiner Anhänger zur Mitreise gewinnen zu können. Wer mit dem Auto anreist, kann sich gern dem Autokorso in die Vogtlandstadt anschließen. Angeführt von Trommler Jürgen Kurzbach und „Hansi“ Butzke wird die himmelblaue Karawane um 11.45 Uhr auf dem Parkplatz im Neefepark starten.
Für die Zugreisenden ist Abfahrt am Sonntag um 11.23 Uhr am Gleis 10 des Chemnitzer Hauptbahnhofes.
Zusammen soll dann in Punkto Stimmung das Vogtlandstadion zur Fischerwiese umfunktioniert werden. Der CFC hofft auf bis zu 1.500 eigene Anhänger in Plauen, die ihre Mannschaft zu 3 Auswärtspunkten schreien.

Surftipp:
» Zum Vorbericht...

Weitere News

09.05.2007, 18:52 Uhr
Vorspiel zwischen FCK und Sachsenring fällt aus

09.05.2007, 10:38 Uhr
Vier Ausfälle vor dem Derby gegen Zwickau

08.05.2007, 07:13 Uhr
Mai-Stammtisch im Gartenheim Erdenglück

05.05.2007, 20:07 Uhr
CFC hofft auf "Heimspiel in Plauen"

02.05.2007, 07:32 Uhr
Tickets für Plauen im VVK

01.05.2007, 13:53 Uhr
Freundschaftsspiel: SG Handwerk Rabenstein - CFC 0:7

30.04.2007, 22:03 Uhr
Michael Gasser bei Himmelblauer Talkrunde zu Gast