Nach der Pleite in Gera - Vogel stellt Mannschaft um

01.04.2008, 08:30 Uhr | 727 Aufrufe
Nach der bitteren 1:4-Niederlage am Wochenende gegen Gera und dem Abrutschen auf den 4. Tabellenplatz fand am gestrigen Abend eine Krisensitzung des Trainerstabs statt. Als Ergebnis des Treffens wurde eine mannschaftsinterne Umstellung beschlossen. So werden zum nächsten Heimspiel gegen den VFC Plauen Sascha Thönelt und Tobias Becker im Sturm auflaufen. Vom etatmäßigen Sturmduo soll Steffen Kellig gegen seinen Ex-Club zunächst auf der Bank Platz nehmen, während Sonnenberg als kopfball- und zweikampfstarker Spieler die Rolle von Becker im defensiven Mittelfeld einnehmen wird.

Tino Vogel begründete die aussergewöhnliche Massnahme wiefolgt:
"Man hat gegen Gera wie auch schon in einigen Spielen zuvor gesehen, dass die Chancenverwertung derzeit unser größtes Problem darstellt. Ich habe das Gefühl, dass unseren beiden Stürmern eine Auszeit vielleicht ganz gut tut. Deshalb werden gegen Plauen Thönelt und Becker im Angriff spielen. Wir haben das zuletzt im Training probiert und da zeigten sich die Beiden eiskalt vor dem Tor was sie auch in den letzten Spielen unter Beweis stellten (Treffer von Becker gg. Dynamo, Thönelt gg. Gera erfolgreich - d.Red.)."

Weitere News

02.04.2008, 12:41 Uhr
"Einsiedler Sportgespräch" geht in die 2. Runde

02.04.2008, 08:27 Uhr
Termin für Pokalfinale steht fest

01.04.2008, 09:51 Uhr
CFC beim Krisengipfel mit Aue und Dresden dabei

01.04.2008, 08:30 Uhr
Nach der Pleite in Gera - Vogel stellt Mannschaft um

31.03.2008, 22:41 Uhr
Chemnitzer Kreativabteilung außer Gefecht

31.03.2008, 19:09 Uhr
Himmelblaue Talkrunde mit Danny Troschke und Olaf Kadner

25.03.2008, 08:56 Uhr
Sieber wieder im Mannschaftstraining