18 Stadionverbote und 3 Strafanträge wegen Hausfriedensbruch

18.09.2008, 10:38 Uhr | 735 Aufrufe
Wie die Chemnitzer Tageszeitung "Freie Presse" in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, hat der Chemnitzer FC in einem ersten Schritt gegen die Personengruppe in den roten T-Shirts, welche im Spiel gegen Türkiyemspor aus dem Block 3 rechte Parolen gegrölt haben, 18 Stadionverbote ausgesprochen. Ein Großteil der anwesenden Krakeeler ist von der Polizei durch Videoaufnahmen identifiziert worden. Gegen die 18 Personen ermittelt zudem die Chemnitzer Staatsanwaltschaft.

Im Artikel der Freien Presse wird auch bestätigt, daß die anwesende Gruppe am Tag zuvor bei einem Treffen der rechten Szene mit ca. 400 Besuchern in Zwönitz anwesend war. Scheinbar wurde dort der Stadionbesuch geplant. Gegen drei der bis jetzt ermittelten Täter stellte der Verein zudem Strafantrag wegen Hausfriedensbruch, da diese bereits mit einem bundesweiten Stadionverbot belegt waren. Bei den bisher ermittelten Personen handelt es sich nach dem Bericht der Freien Presse um Personen aus dem Raum Nürnberg und Cottbus, aber auch aus der Chemnitzer Region.

Der Chemnitzer FC wird sich nun mit seinen Anwälten beraten, um gegen die namentlich bekannten Täter eventuelle Schadenersatzforderungen zu erheben. Orientieren möchte man sich dabei am Vorgehen des Bundesligisten FC Hansa Rostock, der sich im letzten Jahr die vom DFB auferlegte Strafe von 1.000 Euro wegen des Abschußes einer Leuchtrakete von dem Täter zurückgeholt hatte. Schon 2006 hatten die Rostocker erfolgreich die wegen so genannter "Flitzer" auferlegte Geldstrafe des DFB an die entsprechenden Störenfriede weitergereicht.


Surftipp:
» Zum Artikel in der Freien Presse

Weitere News

23.09.2008, 18:41 Uhr
Benefiz-Aktion zum Fast-Geisterspiel, Teil 1

22.09.2008, 19:45 Uhr
Infos zum Kartenverkauf für das Fast-Geisterspiel gegen H96 II

19.09.2008, 08:39 Uhr
Neuer Eingangsbereich für die Fischerwiese!?

18.09.2008, 10:38 Uhr
18 Stadionverbote und 3 Strafanträge wegen Hausfriedensbruch

17.09.2008, 13:41 Uhr
Schimmel und Förster wieder im Training

16.09.2008, 10:35 Uhr
CFC-Chefetage wegen Spielabsage höchst verärgert

15.09.2008, 22:58 Uhr
Unglaublich! CFC-Spiel in Oberneuland erneut abgesagt!!