FCK als DDR-Vertreter für den Intertoto-Cup gemeldet!

05.04.1984, 14:26 Uhr | 123 Aufrufe
Der Fußballverband der DDR, der DFV, hat in dieser Woche die Namen der drei Mannschaften bekanntgegeben, die für die DDR im Sommer 1984 im Intertoto-Cup (früher: IFC) starten werden. Gemäß dem gegenwärtigen Stand der Tabelle vom 20. Spieltag der Oberliga wurden die Vereine auf den Plätzen 5 bis 7 dafür nominiert. Somit startet der FC Karl-Marx-Stadt nach 16 Jahren endlich wieder in einem internationalen Wettbewerb! Die beiden anderen DDR-Vertreter sind der 1. FC Magdeburg (5.) und die BSG Wismut Aue (7.).

Der FCK nahm bisher 2x an diesem Wettbewerb teil. Im Sommer 1965 trat man im "Internationalen Fussballcup" noch als 'SC Karl-Marx-Stadt' gegen Tatran Presov (CSSR), Odra Opole (Polen) und Spartak Pleven (Bulgarien) an und wurde Sieger der Gruppe 8. Damit war der SCK für die damals noch ausgetragene Endrunde qualifiziert, bezwang in der 1. Runde im reinen DDR-Duell den SC Empor Rostock und scheiterte erst im Viertelfinale am späteren Gesamtsieger Polonia Bytom (Polen).

Im Sommer 1968 traf der FC Karl-Marx-Stadt im jetzt "Intertoto-Cup" genannten Wettbewerb auf Helsingborg IF (Schweden), den Linzer ASK (Österreich), den FC Biel (Schweiz) und wurde erneut Gruppensieger. Eine weiterführende Endrunde - wie noch drei Jahre zuvor im IFC - wurde nicht mehr ausgetragen. Die erfreuliche FCK-Bilanz aus den bisher 16 Spielen liegt bei 8 Siegen, 5 Remis, 3 Niederlagen und einem Torverhältnis von 26:15 Treffern. Als beste Torjäger gelten bisher Eberhard Schuster (7) und Rolf Steinmann (6 Tore).

Weitere News

08.11.1989, 20:47 Uhr

13.05.1984, 10:17 Uhr

07.04.1984, 19:04 Uhr

05.04.1984, 14:26 Uhr
FCK als DDR-Vertreter für den Intertoto-Cup gemeldet!

26.03.1984, 10:06 Uhr

04.03.1984, 10:41 Uhr

25.02.1984, 18:55 Uhr