CFC verpflichtet Tobias Kurbjuweit

27.01.2011, 19:22 Uhr | 1037 Aufrufe
Der Chemnitzer FC hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Vom Drittligisten FC Carl-Zeiss Jena wechselt Tobias Kurbjuweit zu den Himmelblauen. Der 28jährige Offensivspieler erhielt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2011 mit Option auf Verlängerung. Der Sohn von Carl-Zeiss-Legende Lothar Kurbjuweit spielte zuvor u. a. bei dem 1. FC Union Berlin, dem 1. FC Magdeburg, dem 1. FSV Mainz sowie dem FC St. Pauli. Erst im Sommer 2010 war Kurbjuweit nach zweijährigen Engagement beim BFC Dynamo zu seinem Jugendverein FCC zurückgekehrt. In der Saison 2002/03 absolvierte er für St. Pauli 13 Partien in der 2. Bundesliga. Im aktuellen Spieljahr kam Kurbjuweit in 18 Spielen für die abstiegsbedrohten Thüringer zum Einsatz und traf dabei zwei mal ins Netz.

Manfred Kupferschmied, Vorstand Sport, kommentierte die Verpflichtung wie folgt:
"Wir haben grundsätzlich einen relativ kleinen Spielerkader. Mit der Verpflichtung von Tobias sind wir mit einem Allround-Spieler im Offensivbereich für die 2. Halbserie noch besser gewappnet."

Surftipp:
» Fanpage-Steckbrief

Weitere News

31.01.2011, 16:14 Uhr
Neue Öffnungszeiten im CFC-Fanshop

30.01.2011, 13:56 Uhr
Oldieturnier: Auch mit Hans Meyer kein himmelblauer Sieg

28.01.2011, 14:17 Uhr
FCK/CFC-Oldies gegen Barcelona und Al Sadd SC Katar

27.01.2011, 19:22 Uhr
CFC verpflichtet Tobias Kurbjuweit

27.01.2011, 18:10 Uhr
Spielplan bis März steht

26.01.2011, 16:23 Uhr
CFC verliert Testspiel gegen die U23 des FSV Mainz mit 1:2

26.01.2011, 09:49 Uhr
Regenfälle stoppen Trainingsfleiß in der Türkei