Erfolgreiche Generalprobe: 2:0-Sieg beim FK Teplice

01.02.2011, 16:39 Uhr | 905 Aufrufe
Viele Fans des CFC hatten sich auf ein Spiel im Nachbarland gefreut, und so begleiteten knapp 50 Himmelblaue per Auto, Bus und sogar Zug die Mannschaft zum letzten Testspiel vor dem Rückrundenstart 2010/2011. Leider genügte der Spielort am Rand von Teplice den "internationalen Erwartungen" nicht. Das Areal ist ein ehemaliger Badesee, aber außer zwei Kunstrasenplätzen mit Flutlicht und drei Sitzreihen ist nichts vorhanden, keine sanitären Einrichtungen und -besonders schlimm- keine Verpflegungsmöglichkeit. Zusammen mit den frostigen -7°C hielt sich so die Stimmung in Grenzen, obwohl die Mannschaft ihre Sache recht gut machte.

Der FK Teplice, immerhin tschechischer Erstligist mit gelegentlichen Europapokalteilnahmen, trat nur mit einer Mischung aus Anschlusskader und B-Team (4. Liga) an. Dazu brauchte man nicht mal die Aufstellung sehen, sondern die ersten Minuten des Spiels reichten für diese Erkenntnis aus. Der CFC mit der bis auf den fehlenden Penkte vermutlich stärksten Formation, dominierte das Geschehen nach Belieben. Nach 20 min standen schon vier gute Chancen zu Buche (Fernschuss Garbuschewski, Kopfball Förster, Freistoß Löwe, Dobry aus Nahdistanz), ehe wiederum Garbuschewski in der 25. min mit einem satten Schuss aus knapp 20 m die Führung erzielte. Danach ließ der Offensivdrang des CFC etwas nach, und Teplice kam in der 34. min per Kopfball zur einzigen Chance in HZ 1. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel, und wegen fehlender Kabinen ging es nach nur fünf Minuten schon mit Hälfte 2 weiter.

Der CFC blieb vorläufig unverändert und übernahm gleich wieder das Zepter. Das erste Achtungszeichen setzte Förster mit einem Schuss nach einem schönem Sololauf. Dann kam Teplice per Fernschuss knapp neben den Pfosten zur zweiten und zugleich letzten Chance des Spiels. Stefan Schmidt im CFC-Tor hatte so leider keine echte Möglichkeit sein Können zu beweisen. In der 65. min gab es dann eine Freistoßflanke von Garbuschewski, die der heute als Innenverteidiger aufgebotene Wilke wuchtig zum 0:2 einköpfte. Kurz danach durfte dann Neuzugang Tobias Kurbjuweit für Garbuschewski aufs Feld und kam so zu seinen ersten Spielminuten in Himmelblau. Der CFC bemühte sich, weitere Tore zu erzielen. Dobry hatte aus Nahdistanz Pech, denn die Latte verhinderte einen Treffer. Auch ein Schuss von Kurbjuweit von der Strafraumgrenze strich nach schöner Vorarbeit von Schlosser strich knapp am Tor vorbei. Dann war Schluss, und alle suchten schnellstmöglich nach einem wärmenden Platz in Bus oder Auto.

Ein Fazit des Spiels fällt schwer, da der Gegner nicht richtig einzuschätzen ist. Das Kombinationsspiel wirkte stellenweise sehr gefällig, auch der Einsatz stimmte. Ausbaufähig sind die Chancenverwertung und die Offensivbemühungen der Außenverteidiger, sowie der Spielaufbau aus dem zentralen Mittelfeld gegen eine dicht gestaffelte Abwehr des Gegners.

FK Teplice B - Chemnitzer FC 0:2 (0:1)
Zuschauer: 80 in Teplice, Anger (Kunstrasen)
Tore: 0:1 Garbuschewski (25.), Wilke (65.)
Aufstellung CFC: Schmidt - Bankert, Richter, Wilke, Schaschko - Garbuschewski (67. Kurbjuweit), Sträßer (78. Hampf), Tüting (72. Peßolat), Löwe (60. Schlosser) - Förster (69. Fröhlich), Dobry (75. Dressler)


Ein Dankeschön für den Bericht geht an jb!

Weitere News

05.02.2011, 11:22 Uhr
Spiel bei Hertha BSC II abgesagt!!!

04.02.2011, 08:11 Uhr
CFC II erneut Opfer einer Spielabsage; A-Junioren am Wochenende im Einsatz

03.02.2011, 09:32 Uhr
Erster CFC-Stammtisch des Jahres 2011 steht an

01.02.2011, 16:39 Uhr
Erfolgreiche Generalprobe: 2:0-Sieg beim FK Teplice

31.01.2011, 16:14 Uhr
Neue Öffnungszeiten im CFC-Fanshop

30.01.2011, 13:56 Uhr
Oldieturnier: Auch mit Hans Meyer kein himmelblauer Sieg

28.01.2011, 14:17 Uhr
FCK/CFC-Oldies gegen Barcelona und Al Sadd SC Katar