Aufsteiger siegt in (Neu)-Amerika: ESV Buchholz - CFC 0:20

01.07.2011, 19:53 Uhr | 1053 Aufrufe
Dem wanderfreudigen Chemnitzer ist vielleicht der Ort "Amerika" im Muldental kurz vor der Rochsburg ein Begriff, aber das es nun auch noch ein "Neu-Amerika" zwischen Annaberg-Buchholz und Schlettau im tiefsten Erzgebirge geben sollte, war dann doch geographisches Neuland. Rund 40km südlich von Chemnitz gelegen, kann sich das Örtchen zumindest damit rühmen, Heimstätte des ESV Buchholz zu sein, der in der Annaberger Kreisklasse aktiv ist und in diesem Jahr sein 90jähriges Bestehen feiert. Genau aus diesem Grund wurden die zwei stärksten Vereine der Region eingeladen, und beide sagten prompt zu. In der Vorwoche wurde gegen den FC Holzmichel 1:23 verloren, nun folgte am heutigen Tage ein 0:20 gegen den himmelblauesten Verein der Welt.

Gleich schlägt der Ball zum 0:5 einEin Holzhandel, eine geschlossene Kneipe, ein Sportplatz und miserabler Handy-Empfang - Neu-Amerika präsentierte sich nicht gerade als blühender Hort der Zivilisation. Dafür gab es aber am Einlass bekannte Gesichter aus Chemnitz, der breitschultrige Ordnungsdienst begrüßte so manchen Chemnitzer Fan per Handschlag ;-). Auch auf dem Rasen ging es freundschaftlich zu, denn gleich nach dem Einlaufen gab es ein großes Gruppenfoto beider Teams mit den Einlaufkindern. Weniger freundlich ging es dann beim Spiel zur Sache, da der Chemnitzer FC unaufhörlich zur Attacke bließ und dem Vertreter der Kreisklasse Annaberg kaum Luft zum Atmen ließ. Förster wirbelte die ESV-Abwehr nach Belieben durcheinander und traf in den ersten 45 Minuten 5-mal ins Schwarze, darin enthalten ein lupenreiner Hattrick vom 2:0 bis zum 4:0. Erst nach 38 Minuten musste Keeper Schmidt bei einer gegnerischen Aktion kurz eingreifen. Lobenswert präsentierte sich Neuzugang Aydemir, der mit viel Spielverständnis und Technik am Ball glänzte. Sein 0:5 war ein herrlicher Schlenzer in den Winkel. Für Gelächter sorgte der Neuzugang bei einem "Volltreffer" kurz vor der Pause, als er einen neben dem Tor befindichen Foto-Reporter samst Technik "abräumte".

Schädlich wechselte in der Halbzeit fast komplett durch, schickte u.a. mit Tim Hunger und Kevin Vietz die zwei jüngsten Chemnitzer Talente auf das Feld. Beide machten ihre Sache sehr ordentlich, wobei sich Hunger nicht nur durch seine 3 Treffer (!) ein Sonderlob verdiente, sondern auch durch seinen Angriffsdrang und Zusammenspiel mit seinen Kollegen zu imponieren wusste. Mehr davon! Ebenfalls drei Treffer gingen in Hälfte 2 auf das Konto von Wilke und Dobry, wobei letzterer das schönste Tor des Tages erzielte: das 0:16 war ein wunderbarer Lupfer mit der Hacke über den Torwart ins lange Eck. Unmittelbar nach dem 16. Treffer des CFC kamen die Buchholzer zu ihrer größten Chance, doch die Nr. 3 im himmelblauen Kasten, Maik Ebersbach, klärte souverän. Elf Minuten vor Ultimo nahm ein ESV-Spieler im Strafraum die Hand zu Hilfe, doch die "Hand Gottes" wurde zurecht geahndet. Sträßer lief aus 11 Metern an und setzte den Ball gnädig in die Arme des wackeren Torwarts. Den Schlußpunkt der einseitigen Partie setzte der dienstälteste CFC-Spieler: Marcel Schlossr traf nach Musterflanke von Hunger per Kopf (!) zum satten Endstand von 20:0 für den Drittligisten aus Chemnitz.

Bereits morgen geht das Testspielprogramm in die 2. Runde. In Erdmannsdorf wartet die Eintracht zum Benefizspiel auf den CFC. Los gehts 14.30 Uhr auf dem Auensportplatz.

CFC-Aufstellung in Hz 1:
Schmidt - Schaschko, Wachsmuth, Richter, Bankert - Birk, Peßolat, Tüting, Garbuschewski - Aydemir, Förster

Torfolge in Hz 1:
0:1 Tüting (3.), 0:2 Förster (9.), 0:3 Förster (11.), 0:4 Förster (12.), 0:5 Aydemir (16.), 0:6 Förster (20.), 0:7 Förster (31.), 0:8 Tüting (33.)

CFC-Aufstellung in Hz 2:
Ebersbach - Vietz, Trehkopf, Sträßer, Hörnig - Hunger, Wilke, Wachsmuth, Schlosser - Henning, Dobry

Torfolge in Hz 2:
0:9 Dobry (46.), 0:10 Vietz (48.), 0:11 Hunger (50.), 0:12 Wilke (53.), 0:13 Hunger (56.), 0:14 Wilke (60.), 0:15 Dobry (65.), 0:16 Dobry (66.), 0:17 Hunger (70.), 0:18 Hörnig (75.), 0:19 Wilke (84.), 0:20 Schlosser (89.)

Zuschauer: 567 auf dem Sportplatz Neu-Amerika in Buchholz

Bilder vom Test in Neu-Amerika:

Weitere News

04.07.2011, 16:34 Uhr
Ricky Pinheiro als Testspieler in Chemnitz zu Gast

02.07.2011, 16:30 Uhr
CFC fegt auch Erdmannsdorf zweistellig vom Platz: 18:1

02.07.2011, 07:51 Uhr
Auch am Sonntag gibts den CFC zum Anfassen

01.07.2011, 19:53 Uhr
Aufsteiger siegt in (Neu)-Amerika: ESV Buchholz - CFC 0:20

01.07.2011, 14:08 Uhr
Marcel Schlosser führt die himmelblauen Statistiken an

28.06.2011, 12:10 Uhr
CFC und die Stadt Chemnitz stellen Modell für neues Stadion vor!

24.06.2011, 12:45 Uhr
Spielplan 2011/12 ist raus: Chemnitz startet in Saarbrücken!