Kurzmeldung: Das Stadionprojekt gedeiht mit Fanwünschen

05.08.2011, 23:37 Uhr | 835 Aufrufe
Ausgewählte CFC-Fans, Vereinschef Dr. Mathias Hänel, Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig sowie Simone Kalew (GGG) und Prof. Reinhard Erfurth (Architekt) trafen sich am Freitagabend, um Gedanken zum Stadionneubauprojekt des CFC auszutauschen. Mit “ Es ist fast nichts in Stein gemeißelt. Man kann über vieles noch diskutieren.“, leitete Hähnel den Abend ein. Nach einer kurzen Bestandsaufnahme der aktuellen Stadionsituation und kurzer Vorstellung des Neubauprojektes ging es in die Diskussion mit den Fans. Diese wurde von der gegründeten AG Fan-Interessen angeführt, in dem die 15 Punkte des Strategiepapiers "Fan-Interessen zum Stadion-Projekt" vorgetragen wurden. Zu allen Punkten nahmen vor allem der CFC-Chef und die Oberbürgermeisterin Stellung. Viele der Themen wurden auf spätere Gesprächsrunden verlagert, wenn das Projekt weiter präzisiert ist. Trotzdem vermittelte die Runde, dass die Fans und ihre Wünsche ernst genommen werden. Genauso ernst, wie der Verein und auch die Oberbürgermeisterin das Projekt nehmen. Barbara Ludwig und Mathias Hähnel nutzten auch die Gelegenheit, um die Fans als Botschafter für das Stadion in die himmelblauen Lande zu schicken. Denn zunächst muss das Projekt die Zustimmung des Stadtrates (am 5. Oktober) und der Landesdirektion einholen. Und genau diesen 5. Oktober sollten sich die CFC-Fans schon einmal im Kalender markieren. „Das wird ein weiterer Spieltag für uns.“, sagte CFC-Fanbeauftragte Peggy Schellenberger, denn dort können die Fans mit Präsenz zur Stadtratssitzung dem Projekt Nachdruck verleihen.

Mehr Infos folgen am Wochenende…

Weitere News

09.08.2011, 11:51 Uhr

08.08.2011, 08:32 Uhr

07.08.2011, 13:56 Uhr

05.08.2011, 23:37 Uhr
Kurzmeldung: Das Stadionprojekt gedeiht mit Fanwünschen

05.08.2011, 08:39 Uhr

02.08.2011, 11:31 Uhr

01.08.2011, 09:18 Uhr