Zweiter Test: CFC gewinnt bei Rapid Kappel mit 5:0 (3:0)

24.06.2012, 17:26 Uhr | 455 Aufrufe
Einlaufen beider MannschaftenDas zweite Vorbereitungsspiel auf die Saison 2012-13 führte den CFC in den Chemnitzer Ortsteil Kappel, wo der dort beheimatete SV Rapid sein hundertjähriges Vereinsjubiläum feierte. Geschenke hatte der CFC aber keine mitgebracht, denn nach 90 Minuten hatte der Bezirksligist 0 und der Drittligist 5 Treffer erzielt. Leider konnte Gerd Schädlich nicht auf sein gesamtes Personal zurückgreifen - aus Gründen der Schonung oder vollständigen Genesung saßen z.B. Anton Fink, David Jansen, Anton Makarenko, Maik Kegel, Philipp Pentke und Fabian Stenzel zusammen mit den 1.150 Zuschauern nur am Spielfeldrand.

Es dauerte etwas, bis die himmelblauen Kicker in Fahrt kamen. Der Gastgeber störte effektiv, ging intensiv zu Werke und erlaubte dem Club zunächst nur wenige Chancen. Man sah, daß Kappel erst in der Vorwoche das letzte Punktspiel absolviert hatte und daß der CFC in der Vorbereitung steckte. Nach einer halben Stunde steckte Landeka zu Förster durch, dieser vollendete in Abstaubermanier zum 1:0. Landeka wirkte während der gesamten Partie sehr agil und spielfreudig, zudem führte er fast alle himmelblauen Standards aus. Das 2:0 war eine Kopie des ersten Tores: Landeka setzte sich auf der Außenbahn durch, brachte den Ball nach innen, wo Förster goldrichtig stand. Vier Minuten vor der Pause zischte ein 20m-Knaller von Landeka knapp am Pfosten vorbei. Kurz vor dem Pausenpfiff gab es noch eine Ecke für den Club, die das 3:0 bringen sollte. Erst landete der Ball auf Wilkes Kopf, dann sprang Wachsmuth am höchsten und vollendete überlegt in die lange Ecke.

Es gab sogar eine richtige Eintrittskarte für das TestspielIn der 2. Halbzeit wurde von Schädlich noch einmal Proband Christoph Buchner auf den Rasen geschickt, der seinen Abwehrpart solide spielte. Am frühen Abend trudelte die offizielle Meldung seiner Verpflichtung ein, womit die Personalplanungen für die neue Saison wohl abgeschlossen sind. Einwechsler Aydemir sorgte für viel Betrieb (Lattentreffer), er bereitete auch das 5:0 durch Förster vor. Zuvor hatte sich Semmer beim 4:0 als sicherer Elfmeterschütze gezeigt, als Schiedsrichter Junghof nach einem Foul zurecht auf den Punkt gezeigt hatte. Rapids größte Chance ergab sich aus einem fixen Konter in der 57. Minute, aber Schmidt schnappte sich im 1:1 den Ball. Sein Gegenüber im Rapid-Tor führte zu einigen Irritationen beim zahlreich anwesenden CFC-Anhang, denn dort hütete Maik Ebersbach das Gehäuse. Die Auflösung: Stammkeeper Sascha Penke tummelt sich gerade bei einem Lehrgang des deutschen Beach-Soccer-Teams, so daß der Club dem Gastgeber mit seinem dritten Keeper aushalf.

Statistik zum Spiel:

CFC-Aufstellung in Hz 1: Schmidt - Bankert, Wachsmuth, Wilke, Birk - Baude, Sträßer, Landeka, Pfeffer - Semmer, Förster
CFC-Aufstellung in Hz 2: Schmidt - Bankert, Wilke, Buchner, Birk - Pfeffer, Hörnig, Landeka, Aydemir - Förster, Semmer
Torfolge: 0:1 Förster (30.), 0:2 Förster (39.), 0:3 Wachsmuth (45.), 0:4 Semmer (64./Foulelfer), 0:5 Förster (77.)
Zuschauer: 1.150 im Stadion an der Irkutsker Straße, Chemnitz

Impressionen aus Kappel:

Rapid Kappel - CFC 0:5 Rapid Kappel - CFC 0:5 Rapid Kappel - CFC 0:5 Rapid Kappel - CFC 0:5 Rapid Kappel - CFC 0:5 Rapid Kappel - CFC 0:5

Weitere News

27.06.2012, 20:21 Uhr
CFC gewinnt in Hartmannsdorf mit 14:0

25.06.2012, 07:58 Uhr
Jubel bei den A-Junioren! Endlich wieder erstklassig!

24.06.2012, 18:32 Uhr
Neuzugang Nr. 7 ist da! Christoph Buchner wechselt zum CFC

24.06.2012, 17:26 Uhr
Zweiter Test: CFC gewinnt bei Rapid Kappel mit 5:0 (3:0)

23.06.2012, 19:12 Uhr
1. Runde im DFB-Pokal: CFC trifft auf Dynamo Dresden!

22.06.2012, 15:11 Uhr
Klasse! Im letzten Test gehts gegen Newcastle United F.C.!

21.06.2012, 18:00 Uhr
DFB-Pokal-Auslosung: Eintracht Frankfurt als Gegner?