Postbote Anton Fink organisiert Trainingsfahrräder

24.03.2015, 19:45 Uhr | 820 Aufrufe
Marc Lais, Anton Fink und Marco Kehl-Gomez testen die neuen DrahteselDer Chemnitzer FC konnte heute 20 gelbe Fahrräder in Empfang nehmen, die die Deutsche Post dem CFC für Trainingseinsätze zur Verfügung stellt. Eingefädelt hat diese Aktion CFC-Kapitän Anton Fink. Er hat privaten Kontakt zu einem Mitarbeiter der Post und im Gespräch über Berufs- und Trainingsalltag kam dann das Gespräch auf die Fahrräder: „Wir freuen uns sehr, dass diese Aktion geklappt hat. Das Auslaufen als Spielnachbereitung ist nicht Jedermanns Sache, umso schöner ist es, dass wir jetzt die Fahrräder da haben.", erzählt Fink. Er habe seine Ausbildung bei der Deutschen Post gemacht und sei vorerst freigestellt, erläutert Fink seine Verbindung zu den gelben Briefträgern. "Ich kann jederzeit zurück zur Deutschen Post und meine Tätigkeit als Zusteller ausführen. Jetzt freu ich aber erst einmal auf die Einheiten mit den Mountainbikes." Auch CFC-Trainer Karsten Heine war bei der Übergabe dabei: "Ich möchte mich ganz herzlich bei der Deutschen Post bedanken, dass uns die Mountainbikes zur Verfügung gestellt wurden. Natürlich ist es beim Auslaufen besonders wichtig, dass das Gelände gerade ist. Damit wir die Fahrräder dafür nutzen können, wurde schon ein Kollege beauftragt, um flache Strecken zu erkunden. Die Mountainbikes sind aber natürlich auch eine tolle Abwechslung für verletzte Spieler."

Weitere News

27.03.2015, 15:11 Uhr
CFC-Coach Karsten Heine verlängert bis 2017!

27.03.2015, 10:08 Uhr
MDR bietet Livestream aus Bautzen an

26.03.2015, 19:16 Uhr
CFC schießt sich in Plauen auf das Pokalhalbfinale ein

24.03.2015, 19:45 Uhr
Postbote Anton Fink organisiert Trainingsfahrräder

23.03.2015, 18:22 Uhr
Tickets für das SaPo-Halbfinale im Fanshop erhältlich

23.03.2015, 14:45 Uhr
Stefano Cincotta in die Nationalelf von Guatemala berufen

22.03.2015, 10:15 Uhr
Der Spielplan ist komplett - Benefizspiel am Mittwoch in Plauen