Kevin Conrad spielt bis 2016 im himmelblauen Trikot

30.04.2015, 18:27 Uhr | 813 Aufrufe
Kevin ConradDer Chemnitzer FC hat nach der Verlängerung mit Stürmer Philip Türpitz auch bei Defensivspezialist Kevin Conrad die vertraglich vereinbarte Verlängerungsoption wahrgenommen. Somit läuft das Arbeitsverhältnis des 24-jährigen Schwarzschopfes mit dem Club jetzt bis zum Sommer 2016.

Kevin Conrad kam im August 2013 von der TSG Hoffenheim nach Chemnitz und erspielte sich unter Ex-Coach Gerd Schädlich schnell einen Platz in der Stammelf. Den behielt er auch unter dem neuen Trainer Karsten Heine. Mittlerweile blickt Conrad auf 65 Pflichtspiele für den Club (58x Liga, 5x SaPo, 2x DFB-Pokal) zurück. Einziger Wermutstropfen - zu einem Törchen hat es bisher noch nicht gereicht. Aber das kann ja noch werden.

Kevin Conrad: "Ich freue mich, mindestens noch ein weiteres Jahr für den Chemnitzer FC spielen zu dürfen. Ich fühle mich in der neu zusammengesetzten Mannschaft des CFC sehr wohl und bin davon überzeugt, dass der Weg dieser Mannschaft noch nicht beendet ist. Ich identifiziere mich voll mit den ehrgeizigen Zielsetzungen des Clubs und bin davon überzeugt, dass die finale Fertigstellung des neuen Stadions der Mannschaft, dem Club und dem gesamten Umfeld weiteren Rückenwind verleihen wird. Selbstverständlich werde ich versuchen, meinen Teil zum Gesamterfolg der Mannschaft beizutragen.“

Stephan Beutel, Sportdirektor: "Wir sind sehr froh, dass mit Kevin Conrad eine weitere Stammkraft des aktuellen Kaders auch für die kommende Saison 2015/2016 an den CFC gebunden ist und der Verein an dieser Stelle Planungssicherheit hat. Kevin ist eine absolut verlässliche Größe in unserem Spiel und als Mitglied des Mannschaftsrates ein wichtiger Ansprechpartner auf und außerhalb des Platzes. Daneben ist Kevin ein charakterstarker und ehrgeiziger Spieler, der permanent positive Impulse an seine Mitspieler weitergibt, sie führt und in kritischen Phasen unterstützt.“

Karsten Heine, Cheftrainer: "Kevin Conrad ist ein defensiv vielseitig einsetzbarer Spieler und er hat auch in der bisherigen Saison 2014/2015 durchweg überzeugt. Seine Schnelligkeit, seine Willensstärke und sein Verantwortungsbewusstsein sind durchaus ein wichtige Faktoren für die Mannschaft geworden. Kevin ist der Typ Führungsspieler, den sich jeder Trainer wünscht. Er geht immer an seine persönlichen Grenzen und ist dabei stets hochmotiviert, aber auch selbstkritisch. Wir sind einfach froh, dass wir ihn auch in der kommenden Sai-son 2015/2016 als wichtigen Bestandteil in der Mannschaft haben.“

Weitere News

04.05.2015, 14:36 Uhr
Der CFC und Philipp Pentke gehen getrennte Wege

01.05.2015, 19:35 Uhr
Restkartenverkauf für Sachsenpokalfinale

01.05.2015, 12:48 Uhr
Stadion soll 2015 fertig werden - Streit um Mehrkosten

30.04.2015, 18:27 Uhr
Kevin Conrad spielt bis 2016 im himmelblauen Trikot

30.04.2015, 09:19 Uhr
Nächster CFC-Stammtisch mit 5 Überraschungs-Spielern

25.04.2015, 12:15 Uhr
Ticket-Vorverkauf für das SaPo-Finale FSV-CFC geht los

23.04.2015, 10:34 Uhr
Samstag: Kiel gegen Chemnitz im NDR-Livestream