Der erste Neuzugang für 2015-16 ist da: Martin Fenin

08.05.2015, 13:35 Uhr | 1256 Aufrufe
Der Chemnitzer FC hat heute den ersten Neuzugang für die Saison 2015-16 bekannt gegeben. Der 16-fache tschechische Nationalspieler Martin Fenin wird ab dem Sommer das himmelblaue Trikot tragen. Mit dem 28jährigen Stürmer wurde ein Arbeitsvertrag bis zum 30.06.17 vereinbart. Danach haben beide Vertragsparteien die Möglichkeit, das Arbeitsverhältnis per Option bis zum 30.06.18 zu verlängern.
Martin Fenin stammt aus dem Egerland (Cheb) und erlernte das Fußballspielen beim FK Teplice. Im Sommer 2008 wechselte er für eine geschätzte Ablösesumme von 3,5 Mio € aus Teplitz zum Erstligisten Eintracht Frankfurt und erzielte beim Bundesliga-Einstand gleich 3 Tore gegen Hertha BSC. In 90 Erstligaspielen gelangen ihm 14 Treffer für die Eintracht. 2011 ging es für ihn nach Cottbus in die 2. Bundesliga, wo er leider mit einem mysteriösen Sturz aus dem Hotelfenster und anschließenden Krankenhausaufenthalt (Artikel bei 11-Freunde) für negative Schlagzeilen sorgte. Über die Umwege Slavia Prag (2013) und FK Teplice (2014) verdiente er zuletzt seine Brötchen beim FC Istres (3. Liga Frankreich).

Herzlich Willkommen beim Club und viel Erfolg, Martin!

Martin Fenin: „Die Gespräche in den letzten Wochen mit den Verantwortlichen und die sportlichen Zielsetzungen des Chemnitzer FC haben mir sehr imponiert. Selbstverständlich ist mir bewusst, dass meine Verpflichtung in Chemnitz mit viel Druck und Verantwortung verbunden ist. Dieser Herausforderung möchte ich mich stellen, dass in mich gesetzte Vertrauen mit sehr guten Leistungen zurückzahlen und meinen Teil zum Gesamterfolg des Teams beitragen. Ich bin "heiß" auf die Aufgabe in Chemnitz und freue mich sehr darauf, meine Mitspieler und den Club schnell besser kennenzulernen.“

Stephan Beutel, Sportdirektor: „Wir freuen uns, dass die Verpflichtung von Martin Fenin geklappt hat und sind davon überzeugt, dass Martin uns mit seiner Erfahrung, mit seiner fußballerischen Qualität und seiner körperlichen Präsenz weiterbringen wird. Wir haben uns in den letzten Wochen intensiv mit dem Spieler und seiner jüngeren Vergangenheit beschäftigt und haben in vielen Gesprächen, auch über den Menschen Martin Fenin, einen sehr positiven Eindruck gewonnen. Martin sprüht vor Ehrgeiz und möchte diese Chance beim Chemnitzer FC unbedingt nutzen. Wir freuen uns sehr auf ihn.“

Karsten Heine, Cheftrainer: „Ich freue mich, dass wir mit Martin Fenin zukünftig über eine neue Alternative in unserem Offensivspiel verfügen. Martin verfügt sowohl über die notwendige Erfahrung, eine gute fußballerische Ausbildung, als auch über ein enormes Abschlusspotential. Wir freuen uns, dass wir mit Martin Fenin zukünftig einen weiteren Spieler mit besonderen Qualitäten in unseren Reihen haben werden. Die Gespräche in den letzten Wochen mit ihm waren sehr positiv und wir sind davon überzeugt, dass der Spieler dem Chemnitzer Publikum sehr viel Freude bereiten wird.“


Surftipp:
» Das Fachmagazin 11-Freunde über Martin Fenin

Weitere News

12.05.2015, 18:03 Uhr
Vor dem Pokalfinale: Appell für sportlich-fairen Support!

11.05.2015, 17:45 Uhr
MDR-Livestream aus der Zwickauer Raumkapsel

10.05.2015, 14:10 Uhr
Staffel-Auslosung für das CFC-Fanturnier

08.05.2015, 13:35 Uhr
Der erste Neuzugang für 2015-16 ist da: Martin Fenin

07.05.2015, 14:31 Uhr
Fabian Stenzel verlängert seinen Vertrag bis 2017

06.05.2015, 23:01 Uhr
Neuzugänge im Krankenlager

04.05.2015, 14:36 Uhr
Der CFC und Philipp Pentke gehen getrennte Wege