Ex-Coach David Bergner klagt auf "vertragsgerechte Beschäftigung"

27.02.2020, 19:40 Uhr | 1089 Aufrufe
Sachen gibts, die gibts gar nicht! Dieser Spruch kommt einen sofort in den Sinn, wenn man die heutige Meldung von Patrick Glöckners Vorgänger David Bergner liest. Wie ein Sprecher des Chemnitzer Arbeitsgerichtes heute gegenüber dpa bestätigte, hat Bergners Anwalt vor dem Gericht eine Klage auf "vertragsgerechte Beschäftigung" eingereicht.

Stellenanzeige des CFC im Programmheft gegen Bayern IIZur Erinnerung: Am 4. September 2019 trat David Bergner im Gleichklang mit Ex-Sportdirektor Thomas Sobotzik überraschend von seinem Amt zurück. In der offiziellen Presse-Info des Clubs hieß es damals: "Die Gesellschafter der Chemnitzer FC Fußball GmbH sind am Mittwochabend dem Wunsch von Thomas Sobotzik auf Niederlegung seiner Ämter nachgekommen. [..] Darüber hinaus wurde am Mittwochabend David Bergner mit sofortiger Wirkung auf eigenen Wunsch von seinen Aufgaben als Cheftrainer entbunden." Beide, sowohl Sobotzik als auch Bergner, traten laut dieser Erklärung also auf eigenen Wunsch zurück! Und das pikante Detail daran: Beide mussten trotzdem weiter bezahlt werden, denn die Verträge wurden bei Abschluss extra so gestrickt. Von Sobotzik hat sich der CFC Mitte November erfolgreich getrennt, er trat den Posten des Sportdirektors bei den Offenbacher Kickers an. An Bergner hingegen schien bisher keinerlei Verein Interesse zu haben.

Der Chemnitzer Blick zitiert den Ex-Coach wegen der eingereichten Klage wie folgt: "Es geht darum, dass ich arbeiten will oder dass wir mit dem CFC ein faires, sauberes Ende unseres Vertragsverhältnisses finden." Mehrere außergerichtliche Gütetermine, den noch bis zum 30. Juni 2021 laufenden Vertrag mit dem CFC im Einvernehmen aufzulösen, sind bisher allesamt gescheitert.

Surftipp:
» Blick Chemnitz: Unruhe vor Löwen-Spiel!

Weitere News

03.03.2020, 16:35 Uhr

03.03.2020, 11:45 Uhr

28.02.2020, 09:18 Uhr

27.02.2020, 19:40 Uhr
Ex-Coach David Bergner klagt auf "vertragsgerechte Beschäftigung"

24.02.2020, 12:20 Uhr

21.02.2020, 17:18 Uhr

19.02.2020, 09:15 Uhr