Club gewinnt Blitzturnier vor Handwerk Rabenstein und Fortuna Chemnitz

16.07.2022, 18:00 Uhr | 1431 Aufrufe
Blitzturnier-Titel für den Chemnitzer FC: Der Viertligist setze sich sowohl gegen Landesliga-Aufsteiger VfB Fortuna Chemnitz als auch den Landesligisten SG Handwerk Rabenstein jeweils mit 6:0 durch. CFC-Trainer Tiffert war mit dem Auftritt seiner Kicker zufrieden: „Es geht darum, dass sich die Spieler bewegen und Spielfreude zeigen – das haben wir in fast jeder Phase des Turniers gesehen.“ Zudem fügte der 40-Jährige hinzu: "Klar wären mehr Tore drin gewesen, aber man muss ja dann als Trainer nicht jeden erfolglosen Angriff kritisieren."
483 Zuschauer wohnten dem Blitzturnier der drei Kooperationspartner im „Sportpark Rabenstein“ bei, die Einnahmen kommen allesamt der Nachwuchsarbeit der beiden Kooperationspartner des CFC zugute.

Turniersieg ohne Gegentor

CFC gewinnt Blitzturnier mit Handwerk Rabenstein und Fortuna ChemnitzIm ersten Spiel trafen Fortuna Chemnitz und Handwerk Rabenstein, die sich übrigens auch am ersten Spieltag in der Landesliga gleich gegenüberstehen, aufeinander. Nach torlosen 45 Minuten musste das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen, die besseren Nerven behielten dabei die Rabensteiner.
Aufgrund dieser Niederlage mussten die Kicker der Fortuna im zweiten Spiel gegen die Himmelblauen gleich wieder ran. Stagge, der gestern in Lunzenau gegen den 1. FK Příbram seinen ersten Einsatz feierte, erzielte die ersten beiden Treffer. In der Folgezeit legte ein spielfreudiger Roscher einen Hattrick nach. In der letzten Minute köpfte Walther zum 6:0.
Im letzten Spiel des Tages trat die Handwerk gegen den CFC an und in der Anfangsphase durchaus mutig auf, eine ernsthafte Chance konnten sie sich allerdings nicht erspielen. Wunsch, welcher beide Spiele das himmelblaue Tor hütete, blieb beim Blitzturnier ohne Gegentor. In der elften Minuten traf Kurt via frechem Freistoßtor – der Torwart stellte zum Zeitpunkt des Schusses noch seine Mauer – zur Führung. Drei Minuten später trat Kurt mit einem Eckball als Vorlagengeber in Erscheinung, Pribanovic köpfte wuchtig ein. Mitte der Partie erhöhte Brügmann mit einem fixen Doppelpack auf 4:0. Die letzten beiden Treffer des ansehnlichen Turniers erzielten Ulrich und Kurt.

Marc Arnold, Sport-Geschäftsführer des Chemnitzer FC, äußerte sich im Vorfeld des Turnieres folgendermaßen: „Eine funktionierende Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern ist uns wichtig und spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des Nachwuchs-Fußballs in Chemnitz. Außerdem stehen uns mit Handwerk und Fortuna zwei Gegner gegenüber, die unsere Jungs in dieser Phase der Saisonvorbereitung ordentlich fordern werden.“

Für den Chemnitzer FC geht es am Mittwoch, dem 20. Juli, weiter. Um 18:30 Uhr treffen die Himmelblauen im „Vogtlandstadion“ auf den Oberligisten VFC Plauen.


Statistik

SG Handwerk Rabenstein - VfB Fortuna Chemnitz 4:3 n.E. (0:0)

Chemnitzer FC - VfB Fortuna Chemnitz 6:0
CFC-Aufstellung: Wunsch – Walther, Pribanovic, Frömmel – Kurt, Eppendorfer, Müller, Stagge – Roscher, Ulrich, Mensah
Tore: 1:0 Stagge (5.), 2:0 Stagge (21.), 3:0 Roscher (26.), 4:0 Roscher (32.), 5:0 Roscher (41.), 6:0 Walther (44.)

SG Handwerk Rabenstein - Chemnitzer FC 0:6
CFC-Aufstellung: Wunsch – Pribanovic, Eppendorfer, Walther, Schreiber, Roscher - Kurt, Keller, Kortüm – Ulrich, Brügmann
Tore: 0:1 Kurt (12.), 0:2 Pribanovic (15.), 0:3 Brügmann (26.), 0:4 Brügmann (27.), 0:5 Ulrich (40.), 0:6 Kurt (44.)

Zuschauer: 483 im „Sportpark Rabenstein“, Rabenstein


Bilder vom Testspiel



Ein Dank für die Bilder geht an Fokus Fischerwiese

Weitere News

20.07.2022, 23:50 Uhr

20.07.2022, 11:23 Uhr

20.07.2022, 10:02 Uhr

16.07.2022, 18:00 Uhr
Club gewinnt Blitzturnier vor Handwerk Rabenstein und Fortuna Chemnitz

15.07.2022, 20:20 Uhr

12.07.2022, 15:26 Uhr

12.07.2022, 12:38 Uhr