SaPo-Halbfinale: Titelverteidiger CFC muss nach Neugersdorf

29.03.2023, 19:50 Uhr | 1768 Aufrufe
Nach dem himmelblauen Schlachtfest am letzten Mittwoch gingen die Blicke heute nach Dresden, wo mit der Partie Dynamo Dresden gegen Zwickau (Endstand 0:1) das letzte Viertelfinale im Sachsenpokal ausgetragen wurde. In der Halbzeitpause dieses reinen Drittliga-Treffens wurden die beiden Ansetzungen für das Halbfinale ausgelost. "Losfee" Hans-Jürgen Kreische fischte für den Club den Oberligisten FC Oberlausitz Neugersdorf aus dem Pott. Der CFC muss sich somit auf die Reise an die Spreequelle begeben, um den Pokal auch in diesem Jahr erfolgreich verteidigen zu können. Vor neun Jahren standen sich beide Vereine im Finale des Sachsenpokals gegenüber, welches der CFC mit viel Mühe kurz vor dem Elfmeterschiessen knapp mit 3:2 gewinnen konnte.

Das SaPo-Halbfinale:
HF1: 1. FC Lok Leipzig - FSV Zwickau
HF2: FC Oberlausitz Neugersdorf - Chemnitzer FC

Weiterhin wurde heute ausgelost, dass der Gewinner des HF1 im Finale Heimrecht bekommt.

Weitere News

04.04.2023, 20:45 Uhr

01.04.2023, 12:08 Uhr

01.04.2023, 10:02 Uhr

29.03.2023, 19:50 Uhr
SaPo-Halbfinale: Titelverteidiger CFC muss nach Neugersdorf

28.03.2023, 08:55 Uhr

27.03.2023, 08:15 Uhr

23.03.2023, 12:13 Uhr