Beben in der GmbH! 3 Gesellschafter steigen aus! [Update]

10.07.2023, 18:53 Uhr | 3392 Aufrufe
Heftiges Beben in der Chemnitzer FC Fußball GmbH! Drei, von bislang neun, Gesellschaftern verkaufen ihre Anteile in einer Höhe von insgesamt 5 Prozent an Mitgesellschafter Olaf Pönisch. Das berichtet die Freie Presse.

Die Unternehmen, welche die GmbH verlassen sind:
  • Nexus Beteiligungsgesellschaft vom Getränkelieferanten Udo Pfeifer (bislang 3%)
  • Niles-Simmons-Hegenscheidt GmbH, Ex-Hauptsponsor, Grit Hofmann sitzt im Aufsichtsrat des Vereins (bislang 1%)
  • Müller Gusstechnik GmbH & Co. KG, Chef Knut Müller ist Aufsichtsratschef des Vereins (bislang 1%)
Alle drei Firmen sind, wenn man so möchte, dem Lager um Ex-Vorstandschefin Romy Polster zuzurechnen. Im Zuge der Affäre um die - für den Verein negativen - Cateringverträge war es auch unter den Gesellschaftern zu heftigen Streitigkeiten gekommen. Während die eine Seite weiterhin zu Romy Polster und dem alten Vorstand hielt, ist ein Großteil der verbliebenen Gesellschafter, zu denen auch der neue Geschäftsführer Uwe Hildebrand gehört, um Aufklärung bemüht.

Entsprechend fällt auch die Begründung der ausgeschiedenen Protagonisten in einer gemeinsam veröffentlichten Erklärung aus:

Leider hat die Entwicklung der letzten Wochen und Monate gezeigt, dass innerhalb der Gesellschaft für uns unabdingbare Werte verlorengegangen sind. Daher war es für uns unausweichlich, die CFC GmbH zu verlassen. Auch wir teilen die immer wieder erhobenen Vorwürfe, insbesondere diejenigen der Misswirtschaft, ausdrücklich nicht und weisen diese zurück. Wir bedanken uns beim ehemaligen Vorstand für seine geleistete Arbeit.

Mit Bedauern müssen wir feststellen, dass es innerhalb der letzten Jahre nicht gelungen ist, Verein und GmbH innerhalb der Stadtgesellschaft als festen Bestandteil zu verankern. [..] Die immer wieder erhobenen Vorwürfe, insbesondere diejenigen der Misswirtschaft teilen wir ausdrücklich nicht und weisen diese zurück. An dieser Stelle möchten wir uns beim ehemaligen Vorstand für die geleistete Arbeit bedanken. Für uns endet an dieser Stelle eine drei Jahrzehnte andauernde Zusammenarbeit. Wir wünschen dem Chemnitzer FC für die Zukunft das Beste, insbesondere sportlichen und wirtschaftlichen Erfolg.

Die Ereignisse der letzten Wochen, der Umgang mit den Gremien des CFC und das Erscheinungsbild des CFC in der Öffentlichkeit entsprächen nun nicht mehr den Vorstellungen der NSH Gruppe einer Wertegemeinschaft, heißt es weiter. Die NSH Gruppe habe sich daher entschieden, als Gesellschafter aus der CFC GmbH auszuscheiden. Sie werde dem CFC gleichwohl weiter als Sponsor zur Verfügung stehen, um dem Profifußball in Chemnitz eine Chance zu geben


Damit verteilen sich die 13 Prozent der bislang veräußerten Anteile der Chemnitzer FC Fußball GmbH wie folgt:
  • Olaf Pönisch (6%)
  • Jana Pönisch (1%)
  • Dirk Uwe Hildebrand (2%)
  • PC Verwaltungs GmbH (= Polster Catering, 1%)
  • Jürgen Thomas (= Fliesen Thomas, 1%)
  • Beate Porsche, ehem. GF BTR (1%)
  • Unbekannt - CFC Mitglied (1%)
Hauptgesellschafter ist nach wie vor der Chemnitzer FC e.V. mit 87% der Anteile. Mindestens 51% der Anteile müssen beim Verein bleiben.

Heute reagierte der CFC mit einer offiziellen Reaktion auf das Ausscheiden der 3 Gesellschafter und liess dabei Gesellschafter Jürgen Thomas zu Wort kommen.

Wir haben immer betont, dass für uns eine detaillierte Aufarbeitung der zuletzt aufgekommenen Vorwürfe höchste Priorität hat. Nun haben wir die Möglichkeit die Zukunft zu gestalten und die Vergangenheit kritisch aufzuarbeiten. Aufgrund dessen sind wir als Gesellschafter des Chemnitzer FC erfreut, den in den letzten Wochen eingeschlagenen Weg fortzusetzen, um den Club in eine erfolgreiche Zukunft zu begleiten. Mit dem Kauf der Gesellschafteranteile stärken wir den Zusammenhalt der Gesellschafter innerhalb der GmbH. Der Verein und die 1. Mannschaft stehen für uns an erster Stelle, sodass wir zukünftig keinerlei Raum für persönliche Befindlichkeiten bieten und Entscheidungen zum Wohl des Clubs treffen werden. Wir wollen mit unseren Spielern, Mitarbeitern, Fans und Mitgliedern in Zukunft Werte vorleben, die den Club vereinen. Besonders bemerkenswert ist der positive Zuspruch der Mitglieder und Sponsoren in den letzten Tagen und Stunden. Himmelblau verpflichtet!

Weitere News

14.07.2023, 08:55 Uhr

11.07.2023, 16:10 Uhr

11.07.2023, 12:06 Uhr

10.07.2023, 18:53 Uhr
Beben in der GmbH! 3 Gesellschafter steigen aus! [Update]

09.07.2023, 18:01 Uhr

08.07.2023, 17:02 Uhr

08.07.2023, 11:15 Uhr