Spielbericht // Saison 1970/1971

 
BSG Motor Wema Plauen
BSG Motor Wema Plauen1:0FC Karl-Marx-Stadt
FC Karl-Marx-Stadt
20. Spieltag - DDR-Liga - Saison 1970/1971
Sonntag, 28. März 1971, 15:00 Uhr
Vogtlandstadion, Plauen
Zuschauer: 11.000
Schiedsrichter: Herrmann (Leipzig)
BSG Motor Wema PlauenTorfolgeFC Karl-Marx-Stadt
T Jasper
A Enold
A Marquardt
A H. Bamberger
A Starke
M Thomaschewski
M W. Bamberger
M Häcker (46. Schmidt)
S Pöcker
S Bauer
S Gruhle

Trainer: Jacob
1:0 Gruhle (50.)

T Kaschel
A Göcke
A Sorge
A K. Lienemann
A P. Müller
M Schuster
M Erler
M Neubert
S J. Müller
S Bader (55. Braun)
S Zeidler

Trainer: Weber
Pressestimmen

FuWo

Der Schlußspurt des FCK kam entschieden zu spät

Auch der Spitzenreiter scheiterte an der Heimstärke der Plauener, die vor der Rekordzuschauerkulisse von 11.000 auf eigenem Platz weiterhin ungeschlagen bleiben. Die Gastgeber boten eine imponierende kämpferische Leistung, mit der sie den FCK lange Zeit beherrschen konnten. In der Abwehr überzeugte neben Starke vor allem Stopper Marquardt, und im Mittelfeld versuchten Thomaschewski und Bauer [..] dem Spiel gefährlichen Zuschnitt und Systematik zu geben. In der ersten Hälfte starteten die Gastgeber sogar die zwingenderen Angriffe. Zum Beispiel mußten in der 42. Minute K. Lienemann und Schuster zweimal auf der Linie retten.

Gut herausgespielt war das entscheidende Tor des Tages. Thomaschewski hatte auf der rechten Seite Schmidt mit einem schönen Steilpaß eingesetzt, dessen Eingabe Kaschel falsch berechnete, das Leder genau Gruhle vor die Füße schlug, der dann ungehindert verwandeln konnte. Der Schlußspurt des Tabellenführers [..] kam viel zu spät. Denn was er in der ersten Hälfte durch unproduktives Spiel im Mittelfeld vertendelt hatte, war jetzt nicht mehr gutzumachen. Zwar ergaben sich gegen die nun kräftemäßig stark abbauenden Platzherren noch eine ganze Reihe von Chancen, aber weder K. Lienemann, Schuster noch Braun oder J. Müller konnten eine davon verwerten.

(Klaus Thiemann)

<< 19. Spieltag 21. Spieltag >>