Spielbericht // Saison 1970/1971

 
BSG Chemie Leipzig II
BSG Chemie Leipzig II1:3FC Karl-Marx-Stadt
FC Karl-Marx-Stadt
24. Spieltag - DDR-Liga - Saison 1970/1971
Sonntag, 25. April 1971, 15:00 Uhr
Georg-Schwarz-Sportpark, Nebenplatz, Leipzig
Zuschauer: 1.500
Schiedsrichter: Anton (Forst)
BSG Chemie Leipzig IITorfolgeFC Karl-Marx-Stadt
T Haarseim
A Nürnberger
A Worlich
A Merkel
A Krauß
M Schmohl
M J. Schubert
M Pretzsch
S Gosch
S Trunzer
S Hubert

Trainer: Dallagrazia
1:0 Trunzer (3.)
1:1 Göcke (38.)
1:2 J. Müller (43.)
1:3 Braun (74.)

T Kaschel
A Franke
A Sorge
A K. Lienemann
A P. Müller
M Göcke
M Erler
M Schuster
S Zeidler (66. Teigky)
S J. Müller
S Neubert (70. Braun)

Trainer: Weber
Pressestimmen

FuWo

In fünf Minuten zwei Punkte

Der Spitzenreiter wankte bis zum Ausgleichstreffer (38.), fiel schließlich aber nicht. Das schnelle Führungstor verlieh den Aktionen des Gastgebers Sicherheit und Ruhe, während der FCK kopflos wurde und kaum zu konstruktiven Handlungen fähig war. Chemie verstand die Gunst der Stunde jedoch nicht zu nutzen. Innerhalb von fünf Minuten wurde die Elf dann geschlagen. Die Handlungen der Gäste bekamen nach dem Führungstreffer jenen spielerisch ausgereiften Zuschnitt, der um so sehenswerter wurde, wie beim Gastgeber die Kräfte schwanden.

(Günther Giessler)

Trainerstimmen

Eberhard Dallagrazia (FuWo)
"Mit dem Nachlassen der Kräfte verloren wir unsere spielerische Linie."

Heinz Weber (FuWo)
"Unverständlich, daß die Begegnung auf einem der holprigen Nebenplätze des Schwarz-Sportparkes stattfand. Das Hauptfeld war trotz Dauerregens einwandfrei bespielbar."

<< 23. Spieltag 25. Spieltag >>