CFC II Vierter bei der Stadtmeisterschaft

18.01.2004, 11:00 Uhr | 743 Aufrufe
Der VfB Chemnitz hat den Sparkassen-Cup nach großer Steigerung vor allem am zweiten Tag verdient gewonnen. Im Finale hieß es gegen IFA Chemnitz 3:1.
Unsere Zweite musste sich dagegen mit einem vierten Rang begnügen. Die Vorrundengruppe B hatte sie nach drei Siegen klar dominiert: gegen Lok Chemnitz 3:0 (Tore: Schenk, Wilfert, Eigentor), IFA 2:1 (Mühlberg, Wölfel) und Textima Erfenschlag 5:1 (Fillinger, Heinrich 2x Lenk, Oehme).
Am Samstag vormittag wurde Blau-Weiß durch Tore von Heinrich und Fillinger mit 2:0 aus dem Viertelfinale geworfen.
Im Halbfinale traf man auf den späteren Turniersieger und lag schnell mit 0:1 hinten. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnte Fillinger zwar ausgleichen, aber Sekunden vor der Pause hieß es 1:2. Nach Wiederanpfiff fiel noch das 1:3. Daniel Schenk konnte mit 2 Toren ausgleichen, danach verfielen unsere Jungs aber wieder in alte Fehler, die mit dem 3:4 bestraft wurden. Dabei blieb es dann.
Handwerk Rabenstein konnte das anschließende Neunmeterschießen um Platz 3 für sich entscheiden, da nur Marco Wölfel für die Himmelbauen traf.

Der CFC spielte mit: Klömich, Fillinger, Heinrich, Mühlberg, Lenk, Oehme, Schenk, Wilfert und Wölfel.

Weitere News

23.01.2004, 14:06 Uhr
Turniersieg: CFC-Oldies zeigen der Konkurrenz, wo der Hammer hängt

22.01.2004, 13:42 Uhr
Testspiel nach Cottbus verlegt - CFC nunmehr ohne Test auf eigenen Boden!

21.01.2004, 16:48 Uhr
CFC verliert zweites Testspiel: 0:1-Niederlage beim FC Carl-Zeiss Jena

18.01.2004, 11:00 Uhr
CFC II Vierter bei der Stadtmeisterschaft

17.01.2004, 22:53 Uhr
Noch wenig himmelblaue Kunst auf Kunstrasen - CFC unterliegt dem VfB Auerbach 0:2

16.01.2004, 12:05 Uhr
Stadtmeister in der ARENA gesucht

15.01.2004, 20:49 Uhr
Süssner unterschrieb bis 2006