Himmelblaue verpatzen Generalprobe gründlich: Erfurt-CFC 2:1

22.02.2004, 01:05 Uhr | 914 Aufrufe
Süssner muss mal wieder rettenDie 6 Testpartien diesen Winters sind gespielt und irgendwie ist einem als CFC-Fan nicht gerade wohler geworden. Trotz der hoffungsvollen Offensiv-Neuzugänge Taljevic und Oieras läuft es bei den Himmelblauen nicht rund. Nur ein Sieg, 5 Niederlagen und magere 3:8 Tore bleiben unter dem Testspielstrich.

Die heutige Partie im Steigerwaldstadion des Südregionalligisten Rot-Weiß Erfurt reihte sich da in die dürren Auftritte der letzten Wochen nahtlos ein. Schon nach einer Viertelstunde lag der Chemnitzer FC mit 0:2 zurück. Selbst der Mannschaftsteil, der bisher noch am stabilsten fungierte - die Abwehr - wackelt zunehmend. In der 7. Minute tauchte Erfurts Rene Müller allein gelassen (und ein wenig abseitsverdächtig) vor Süssner auf: 0:1. In der 14. Minute wurde Nicu von der Chemnitzer Innenverteidigung unbehelligt gelassen und konnte eine Flanke von links in aller Ruhe einnicken.
Solche Szenen waren auf dem thüringer Grün keine Seltenheit. Hätte Erfurt seine Chancen besser genutzt und Süssner nicht eine gute Leistung geboten, der CFC wäre nach der Generalprobe mit einer deftigen Klatsche gen Sachsen gereist. So aber dufte Prymula das Ergebnis noch schönigen (34.): Eine Zivic-Ecke köpfte er unbedrängt in Erfurts Tor ein.

Aber keinem der 638 Zuschauer auf der netten Steigerwaldstadiontribüne war verborgen geblieben, dass CFC-Trainer Frank Rohde wohl Übermenschliches in der kommenden Trainingswoche leisten muss, damit der CFC nicht mit einer heftigen Niederlage in die Restrückrunde startet, immerhin gibt sich mit den Werder Amateuren der aktuelle 2. der Regionalliga auf der Fischerweise die Ehre.
Frank Rohde (u.li.) beäugt einen Biermann-FreistossNoch in diese Woche hatte sich Frank Rohde über die übermäßig Länge der Winterpause beklagt, nach dem Spiel heute wäre es ihm nicht zu verdenken, wenn er sich noch mindestens 4 weitere Wochen zum Trainieren wünschen würde. Arbeit gibt es genug: Die Innenverteidigung um Steffen Karl, Markus Ahlf und Tino Wächtler ließen mehrmals ihre Gegenspieler ziehen oder gänzlich unbewacht. Das Mittelfeld bekommt kaum den Ball Mal ohne Fehlpass gespielt. Der Angriff, allerdings auch nicht gerade kraftvoll vom Mittelfeld unterstützt, kann sich nicht durchsetzen. Bei Andreas Biermann ist das nichts Neues. Nur, auf Claudio Oeiras ruhten bisher die Chemnitzer Hoffnung, aber auch er kann kaum einen Ball behaupten, geschweige denn sich eine Chance erarbeiten.
Frank Rohde hatte unter der Woche angekündigt in Erfurt mit den Leuten zu spielen, die auch gegen Bremen auf den Platz stehen sollen. Möglicherweise wird er sich das noch mal durch den Kopf gehen lassen. Doch die Alternativen sind rar: Mehlhorn, Meissner und Schindler sind am Sonntag gesperrt, Arzt ist verletzt. Nur die heute nicht anwesenden Teichmann und Taljevic könnten noch in die Aufstellung rutschen.

Als Anhänger der Himmelblauen bleibt einem jetzt nicht viel mehr, als zu Hoffen, dass der CFC die Testspiele nur nutzen wollte, um seinen künftigen Gegnern eigne Schwäche vor zu gauckeln und in Wahrheit am kommenden Sonntag ein wahrhaftes spielerisches Schmankerl geboten wird. Doch die Realität wird wohl anders aussehen: Bangen, Zittern, Beten...

PS: Wenn's Mal wieder nach Erfurt geht: Die Innenstadt ist echt einen Besuch wert und in der "Tollen Knolle" an der Langen Brücke kann man lecker Essen...

Statistik

Rot-Weiß Erfurt - Chemnitzer FC 2:1 (2:1)
Aufstellung CFC: Süssner - Karl - Wächtler, Ahlf - Fillinger, Zivic, Gillert (81. Lenk) - Meyer, Biermann - Prymula, Oeiras
Aufstellung RW Erfurt: Twardzik - Fall (67.Mees), Richter, Traub, Klingmann (54.Kaiser) - Hopp (46. Neitzel), Kresin, Zedi, Hebestreit (68.Glöden) - Müller (80. da Silva), Nicu
Tore: 1:0 Müller (7.), 2:0 Nicu (14.), 2:1 Prymula (34.)
Zuschauer: 638 im Steigerwaldstadion, Erfurt

Weitere News

26.02.2004, 20:18 Uhr
Zweite und A-Junioren am Samstag mit Heimspielauftakt?

25.02.2004, 17:00 Uhr
Zum Rückrundenauftakt: den Himmel stürmen und es im Turm richtig krachen lassen

23.02.2004, 20:31 Uhr
Infekt legt Taljevic lahm - Autogramm- und "Himmelblaue Stunde" wieder im Programm

22.02.2004, 01:05 Uhr
Himmelblaue verpatzen Generalprobe gründlich: Erfurt-CFC 2:1

18.02.2004, 11:28 Uhr
CFC-Nachwuchs erfolgreich

17.02.2004, 11:04 Uhr
Trikots beim Leitermann ?

16.02.2004, 17:41 Uhr
Voigtländer und Lienemann öffnen Anekdotenkiste für himmelblaue Fans