Das Personalkarussel dreht die erste Runde: Oeiras, Prymula, Simic springen ab

19.05.2004, 13:21 Uhr | 2169 Aufrufe
Das himmelblaue Personalkarussel fängt an, seine erste Runde zu drehen. Dabei zeichnet sich ab, daß 3 Spieler des aktuellen Kaders ihre Koffer packen werden, 3 andere Kicker hingegen bereits ihre Verträge verlängert haben.

Kein Glück in Chemnitz: Claudio OeirasDer erst im Winter zum CFC gestoßene Claudio Oeiras wird den Club bereits wieder verlassen - der CFC hatte ihm, wie bereits zum Stammtisch im Erdenglück durchsickerte, keinen weiteren Vertrag angeboten. Der Portugiese wird wohl demnächst wieder in der zweiten Liga seines Heimatlandes gegen den Ball treten. Ebenfalls auf Abschiedstour sind Krystian Prymula und Aleksandar Simic, die die vom CFC angebotenen, stark leistungsbezogenen Verträge abgelehnt haben und zur Zeit ein Probetraining in Trier absolvieren.

Eine Unterschrift unter den vorgelegten himmelblauen Kontrakt haben bereits jetzt Markus Ahlf, der sich mittlerweile in Chemnitz richtig wohl fühlt, und Tino Wächtler jeweils bis zum Sommer 2006 geleistet. Auch Steffen Karl bleibt dem CFC eine weitere Saison als Libero erhalten. Neuigkeiten gibt es auch von Ulf Mehlhorn zu vermelden, welcher bisher als Leitwolf für "die Zweite" vorgesehen war. Mittlerweile wird darüber nachgedacht, Mehlo bei personellen Notfällen auch in der ersten Mannschaft auflaufen zu lassen.

Weitere News

27.05.2004, 22:49 Uhr
Vor dem Schalke-Spiel: Spieler wenden sich an die Fans

25.05.2004, 09:15 Uhr
Fillinger fällt bis Saisonende aus

21.05.2004, 08:59 Uhr
Damen: Volles Programm auch nach dem Aufstieg

19.05.2004, 13:21 Uhr
Das Personalkarussel dreht die erste Runde: Oeiras, Prymula, Simic springen ab

18.05.2004, 23:45 Uhr
Der Dienstagssieg - diesmal 18:2 gegen den Mühlauer FV 1912

17.05.2004, 19:56 Uhr
D-Day-Tour: Der Club gibt sich in Mühlau die Ehre

17.05.2004, 14:59 Uhr
Wikinger erobern Platz 1 beim Fanturnier auf der Fischerwiese