Chemnitz könnte EM-Stadt werden

12.09.2005, 09:37 Uhr | 92 Aufrufe
Der Deutsche Fußballbund (DFB) bewirbt sich nach eigenen Angaben bei der Europäischen Fußballunion (UEFA) um die Austragung der U17-Europameisterschaft im Jahre 2009. Der DFB möchte die EM-Endrunde im Gebiet des NOFV austragen. Neben Gera, Gotha, Grimma, Jena, Magdeburg, Markranstädt, Meuselwitz, Sandersdorf, Taucha, Torgau, Dessau und Erfurt soll auch Chemnitz Spielort werden. Für die Finalpartie ist das neue Magdeburger Stadion vorgesehen.
"Wir wollen den Fußball im Osten langfristig stärken. Die Bewerbung für die U 17-EM 2009 ist hierfür ein deutliches Signal.", erklärte der geschäftsführende DFB-Präsident Theo Zwanziger den Schritt in den Osten.
Vom 16. bis zum 18. November 2005 werden die Stadien und die Infrastruktur der vorgesehenen Austragungsorte bei einer Besichtigungsreise der UEFA begutachtet. Im Januar 2006 wird Exekutivkomitee der UEFA über den Gastgeber der U17-EM entscheiden.

Weitere News

15.09.2005, 17:40 Uhr
Auslosung zum Super Regio Cup

15.09.2005, 08:45 Uhr
Heute Autogrammstunde mit Rolleder und Homola

13.09.2005, 07:31 Uhr
Himmelblaues Lazarett weiterhin gut gefüllt

12.09.2005, 09:37 Uhr
Chemnitz könnte EM-Stadt werden

10.09.2005, 18:00 Uhr
SFV-Pokal-Achtelfinale ausgelost

09.09.2005, 16:00 Uhr
Debütiert in Wattenscheid das nächste Nachwuchstalent ?

08.09.2005, 12:07 Uhr
Tabula Rasa beim Chemnitzer FC: 22 Hausverbote erteilt