Kantersieg in Schwarza: SV 1883 - CFC 0:7

08.07.2007, 19:26 Uhr | 837 Aufrufe
Am ersten Tag des Tainingslagers im thüringischen Bad Blankenburg stand gleich ein Testspiel auf dem Programm. Der Kreisligist SV 1883 Schwarza lud den CFC zu einem Vergleich. Auf einer schönen Anlage wollten nur 150 Interessierte (darunter etwa ein Dutzend aus Chemnitz) das Spiel sehen, vermutlich zog ein großes Fest im benachbarten Rudolstadt die Einheimischen mehr an.

Jaja, die gute alte Mark !Neben den Rekonvaleszenten Thönelt und Bachmann konnten auch Schumann und Kellig nicht auflaufen. Mit dabei waren dafür Neuzugang Dörry sowie Steve Grube aus unserer A-Jugend.
Der CFC bestimmte von Beginn an das Spiel, wobei in HZ 1 vor allem Dörry und Kunert auf Rechts für ordentlichen Druck sorgten. Dass 0:1 wurde allerdings von Links vorbereitet. In der 19. Minute flankte Sinaba und Großmann versenkte das Runde per Flugkopfball im Eckigen. Kurze Zeit später erhöhte Reinhardt ebenfalls per Kopf nach einer Schlosser-Ecke. Danach gab es bis zur Pause gegen eine auch in der Luft gut sortierte Abwehr des Gastgebers noch einige Chancen, aber keine Tore mehr.

In der Pause wurde dann munter gewechselt, unter anderem kamen Tomoski und Adamu, Großmann durfte sich hingegen ausruhen. Die neue Flügelzange Grube (links) und Schimmel sorgten gleich für mächtigen Wirbel. Schimmel bereitete das 0:3 durch einen Sonnenberg-Kopfball und das 0:4 durch einen schönen Volleyschuss von Tomoski vor. Nach diesem Doppelschlag (49., 50.) kehrte für einige Zeit Ruhe ein, Schwarza kam mit einem Fernschuss zur einzigen Chance. Eine Viertelstunde vor Schluss konnte Sinaba nach Pass von Adamu das 0:5 erzielen, vier Minuten später erhöhte er auf 0:6 nach einer Flanke von Grube.

Den Schlusspunkt setzte Schlosser, der eine gute Aktion von Adamu vollendete. Dazu stand noch drei Mal das Torgestänge im Weg, ein Tor von Dörry wurde zu Unrecht wegen Abseits nicht gegeben. Großmann (dirigierte das Team in HZ 1 lautstark), Tomoski (Spielfreude und gute Übersicht) und Becker (90 min Vollgas, dazu übernahm er in HZ 2 die lautstarke Führung) konnten Überzeugen, Dörry zumindest in HZ 1 gut.
Die Mannschaft scheint im Großen und Ganzen schon zu harmonieren, Ehrgeiz ist reichlich vorhanden (Der Ärger über die vergebenen Chancen kam deutlich zum Ausdruck ;-) ). Am finalen Pass und der Chancenverwertung wird in den nächsten Wochen aber noch zu arbeiten sein.

Statistik:
SV 1883 Schwarza - Chemnitzer FC 0:7 (0:2)

Torfolge: 0:1 Großmann (19.), 0:2 Reinhardt (25.), 0:3 Sonnenberg (49.), 0:4 Tomoski (50.), 0:5, 0:6 Sinaba (74., 78.), 0:7 Schlosser (86.)

Aufstellung 1. Hz: Sommerfeldt - Kunert, Baumann, Reinhardt, Troschke - Dörry, Becker, Großmann, Schlosser - Sinaba, Sonnenberg

Aufstellung 2. Hz: Klömich - Dörry, Baumann (60. Reinhardt), Becker, Sieber - Schimmel, Adamu, Tomoski, Grube - Sinaba, Sonnenberg (60. Schlosser)

Zuschauer: 150 am Sportplatz Gemeindetal in Schwarza

Vielen Dank für Bericht und Foto an "jb" !

Weitere News

11.07.2007, 23:23 Uhr
Und noch ein 7:0 - Kellig macht 6 Buden gegen Neustadt!

10.07.2007, 07:22 Uhr
Immer wieder samstags...

09.07.2007, 22:09 Uhr
Sascha Thönelt muss unters Messer

08.07.2007, 19:26 Uhr
Kantersieg in Schwarza: SV 1883 - CFC 0:7

06.07.2007, 16:07 Uhr
CFC-Vorstand kooptiert fünftes Mitglied

06.07.2007, 15:19 Uhr
Weg für westsächsische "Eliteschule des Fußballs" geebnet

04.07.2007, 18:44 Uhr
CFC verpflichtet Marcus Dörry